Mittwoch, 23. Juli 2014

Heute auf grenzwissenschaft-aktuell.de

Kornkreise
Neuer Kornkreis am Ammersee

Weilheim-Schongau (Deutschland) - Bereits am 18. Juli 2014 entdeckten Ballonfahrer eine neue große und komplexe Kornkreisformation in einem Feld am Ammersee in Bayern. Wie schon im falle der Kornkreisformation von 2012 nahe Andechs zeichnet sich auch dieser Kornkreis durch seine geometrische Komplexität und Größe aus. weiterlesen…

...weitere Meldungen folgen
HIER können Sie unseren täglichen Newsletter bestellen


Meldungen vom 22. Juli 2014

Sonstige Phänomene
Medium Robbert van den Broeke: US-Kameramann dokumentiert erneut Entstehung von Foto-Anomalien
Hoeven (Niederlande) - Seit Jahren sorgt das niederländische Medium Robbert van den Broecke nicht nur durch seine Visionen und Vorhersagen von Kornkreisen, sondern auch mittels unzähliger Foto-Anomalien für Aufsehen und kontroverse Diskussionen. Nachdem Robbert von Kritikern und Skeptikern gezielte Manipulation und Fälschung vorgefworfen wurde und wird, gelang es nun dem US-amerikanischen Filmemacher Dan Drasin zum wiederholten Male die Entstehung der Kamera-Anomalien umfangreich zu dokumentieren und eine Manipulation durch v.d. Broeke auszuschließen (m.Videos). weiterlesen...

Archäologie, Religion | Glaube
Nanteos Cup: Einbrecher stehlen "Heiligen Gral"
Weston Under Penyard (England) - Der sogenannte "Nanteos Cup" gehört zu den zahlreichen Kelchgefäßen, die im dem Ruf stehen, genau jener Becher zu sein, aus dem Jesus während des Letzten Abendmahls getrunken haben soll und mit dem das Blut des Gekreuzigten aufgefangen wurde. Noch bis vor kurzem befand sich dieser angeblich Heilige Gral als Leihgabe in einem Haus in dem englischen Dorf Weston Under Penyard in der Grafschaft Hertfordshire, von wo jedoch vergangene Woche von Einbrechern entwendet wurde. weiterlesen...

Meldungen vom 21. Juli 2014

Natur | Umwelt
Quadrupedie: Vierbeiniger Gang bei Menschen ist keine Rückwärts-Evolution

Austin (USA) - Vier Nachkommen einer in einer entlegenen Bergregion in der Türkei lebenden Familie gehen einzig und allein auf allen Vieren. 2005 untersuchten Wissenschaftler das ungewöhnliche Verhalten der Geschwister. Nachdem zunächst vermutet wurde, dass es sich um einen Fall von rückwärtsgerichteter Evolution handeln könnte, bestätigen neue Untersuchungen nun, dass der vierbeinige Gang der am Uner-Tan-Syndrom (UTS) leidenden Geschwister nichts mit den Eigenschaften des natürlichen vierbeinigen Gangs von Primaten zu tun hat (m.Video). weiterlesen...

Kornkreise
Kornkreise 2014: Farmer mähen neuste Kornkreise aus dem Feld, sobald sie entdeckt werden

Avebury (England) - Unfrieden im Kornkreis-Land: Konnten in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten die neusten Kornkreise meist mehr oder weniger problemlos begangen und damit auch untersucht und auch von Touristen besucht werden, haben sich die Farmer in der südenglischen Grafschaft Wiltshire seit zwei Jahren dazu entschlossen, neue Kornkreise unmittelbar nach deren Entdeckung aus den Feldern zu mähen - ein Verlust nicht nur für die Erforschung des Phänomens sondern auch für den lokalen Kornkreis-Tourismus. Versuche von Forschern und Kornkreisfreunden den Ärger und zugleich Verlust der Bauern zu minimieren und so die Kornkreise zu erhalten, scheitern bislang jedoch mehrheitlich. weiterlesen...

Meldungen vom 19./20. Juli 2014

Außerirdisches Leben, Space | Raumfahrt
BREAKING NEWS

Erdartige Böden: Mikrobisches Leben auf dem Mars wahrscheinlich
Eugene (USA) - Im innern eines rund 3,7 Milliarden Jahre alten Marskraters haben US-Forscher erdartige Böden entdeckt, die die Existenz von mikrobischem Leben nahelegen, wie es selbst heute noch auf dem Mars existieren könnte. "Würden wir solche Böden irgendwo auf der Erde finden, so würden wir sie mit großer Sicherheit als das Resultat von biologischen Prozessen deuten", so der Autor der aktuellen Studie (m.Video). weiterlesen...

Kornkreise
Weitere Kornkreise auch in Deutschland und Österreich
Saarbrücken (Deutschland) - Die Kornkreis-Saison 2014 ist im vollen Gange und auch in Deutschland und Österreich wurden neue Exemplare gefunden. Hier erste Information zu diesen Funden, die einige Fragen aufwerfen. weiterlesen...

Meldungen vom 18. Juli 2014


UFOs
DEGUFO-Österreich veröffentlicht weitere Teile des DEGUFO-Pressearchives

Wien (Österreich) - Auf ihrer Internetseite hat die österreichische Vertretung der Deutschsprachigen Gesellschaft für UFO-Forschung (DEGUFO, degufo.at) ein umfangreiches Archiv zu UFO-Zeitungsberichten und Bildreportagen aus deutschen Medien von 1954 bis 2012 veröffentlicht. Wie schon das erst vor wenigen Wochen veröffentlichte österreichische UFO-Pressearchiv, so steht auch dieses nun kostenfrei online zur Verfügung. weiterlesen...

Space | Raumfahrt
UPDATE 67P/Tschurjumow-Gerasimenko Ziel-Komet der Rosetta-Mission entpuppt sich als zwei Objekte

Wir haben unsere Meldung zu den neusten Aufnahmen des Kometen Tschurjimow-Gerasimenko mit neusten Aufnahmen, gemacht am 14. Juli 2014 aktualisiert. weiterlesen...

Meldungen vom 17. Juli 2014

Space | Raumfahrt
Asteroid Vesta enthüllt Überraschendes über die Planetenentstehung

Bern (Schweiz) - Computersimulationen des Aufbaus des felsplanetenähnlichen Asteroiden bzw. Kleinplaneten Vesta erlaubten erstmals Rückschlüsse dessen Innenleben und liefern zugleich eine Überraschung: Die Kruste des Asteroiden scheint viel dicker zu sein als angenommen, und der darunterliegende Mantel, der den Kern umhüllt, viel dünner. Das bedeutet, dass Aufbau und die Entstehung von Planeten - auch der Erde - anders sein könnten als bisher gedacht. weiterlesen...

Space | Raumfahrt
67P/Tschurjumow-Gerasimenko: Ziel-Komet der Rosetta-Mission entpuppt sich als zwei Objekte
Göttingen (Deutschland) - Es sind nur noch wenige Wochen, dann wird die europäische Kometen-Sonde "Rosetta" mit dem Kometen "67P/ Tschurjumow-Gerasimenko" ihr Ziel erreichen und in eine Umlaufbahn um den kosmischen Schneeball eintreten. Jetzt hat die Sonde mit ersten Nahaufnahmen des Kometen eine Überraschung zur Erde gefunkt: Bei "67P" scheint es sich nicht nur um ein einziges sondern um zwei verbundene Objekte zu handeln. Forscher stehen vor einem Rätsel und vermuten, dass es sich sogar um zwei Objekte unterschiedlicher Herkunft handeln könnte. weiterlesen...



Meldungen vom 16. Juli 2014

Archäologie, UFOs, Außerirdisches Leben
10.000 Jahre alt: Zeigen neuentdeckte Höhlenmalereien in Indien vorgeschichtliche Raumschiffe und außerirdische Besucher?

Charma (Indien) - Indischen Medienberichten zufolge suchen Archäologen des Chhattisgarh State Department of Archaeology and Culture derzeit Interpretationshilfe bei NASA und der indischen Raumfahrtorganisation ISRO - vermuten sie doch, dass neuentdeckte Höhlenmalereien in der Region Charma im indischen Bundesstaat Chhattisgarh frühgeschichtliche Raumschiffe und außerirdische Besucher zeigen könnten. Die Abbildungen selbst sollen rund 10.000 Jahre alt sein. Eine offizielle Bestätigung durch die Behörden liegt bislang jedoch noch nicht vor. weiterlesen...

Kornkreise
Kornkreise 2014: Weitere Muster auch im Juli
Saarbrücken (Deutschland) – Bis Ende Juni wurden in der heurigen Kornkreis-Saison 2014 weltweit 42 Kornkreise entdeckt – und auch in der ersten Juli-Hälfte gab es neue Exemplare, die wir wie gewohnt in einer kurz kommentierten Galerie zeigen möchten. weiterlesen...

Meldungen vom 15. Juli 2014

Sonstige Phänomene, Natur | Umwelt
Auch Nutztiere wissen, wann sie von Menschen beobachtet werden
Halle-Wittenberg/Dummerstorg (Deutschland) - Werden Nutztiere von Menschen beobachtet, verändern sie ihr Verhalten. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie die zeigt, zu welchen höheren Erkenntnisleistungen diese Tiere fähig sind (m.Videos). weiterlesen...

Meldungen vom 14. Juli 2014

Medizin | Alternatives Heilen, Gesellschaft
Skeptiker-Aufregung um Weltkongress Ganzheitsmedizin an der Universität München

München (Deutschland) - Nur kurz nach unserer Meldung über den auch in diesem Jahr an der Ludwig-Maximiliam-Universität München stattfindenden "Weltkongress für Ganzheitsmedizin" hat der Umstand gerade innerhalb der deutschen Skeptiker-Gemeinde für Empörung gesorgt, in deren Folge sogar die Rechtmäßigkeit der Veranstaltung an der Münchner Universität in Frage gestellt wird. Auf Anfrage von "grenzissenschaft-aktuell.de" haben die Organisatoren der Veranstaltung nun eine Erklärung abgegeben. weiterlesen...

Space | Raumfahrt, Außerirdisches Leben
Fachartikel erschienen: Auch Arecibo-Teleskop ortet erstmals Radioblitze von außerhalb der Milchstraße - Diskussion um intelligente Signale dauert an
Bonn (Deutschland) - Bislang wurden die nur wenige Millisekunden andauernden sogenannten "schnellen Radioblitze" (Fast Radio Bursts, FRBs) nur mit dem Parkes-Observatorium in Australien entdeckt, weshalb bereits Vermutungen laut wurden, dass das australische Teleskop Signale von Quellen auf der Erde oder in ihrer unmittelbaren Umgebung detektiert haben könnte. Schon im Mai berichtete "grenzwissenschaft-aktuell.de" darüber, dass nun erstmals ein nur wenige Sekunden andauernden Radio-Ausbruch auch mit dem Arecibo-Radioteleskop auf Puerto Rico registriert wurde. Jetzt liegt die ordentliche Fachpublikation über die Beobachtung vor. Neben der Frage nach natürlichen Quellen, spornt die Entdeckung zugleich auch erneut Spekulationen darüber an, ob es sich bei den Radioblitzen nicht auch um intelligente Signale handeln könnte. weiterlesen...
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE