https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de


Freitag, 22. Juni 2007

BIZARRE FLUGOBJEKTE – NEUER ZEUGE VON 1995

Foto des „Objekts“ im Mai 2006 über Birmingham, USA | Copyright: „Mr. Smith“ / earthfiles.com

Alburquerque/ USA – Bei der Grenzwissenschafts-Journalistin Linda Moulton Howe (LMH) hat sich nun ein weitere Zeuge gemeldet, der eine frühe Version der drohnenartigen Flugobjekte bereits im Oktober 1995 über dem „Sitgraves National Forest“ im US-Bundesstaat Arizona gesehen haben will, wie sie 2006 über Birmingham in Kalifornien fotografiert worden sein soll.

Auch er bittet, seine Identität anonym zu halten und nennt sich „Ned White“ – seine volle wirkliche Identität ist LMH jedoch bekannt und dokumentiert. Ned ist 41 Jahre, lebt und arbeitet in Phoenix als Elektroingenieur bei einer pharmazeutischen Firma.

Im Oktober 1995 war er auf einem Campingausflug am Willow Springs Lake nahe Payson. Dabei bemerkte er in einiger Entfernung eine Anzahl von Personen, die Ned als „militärisch“ beschreibt.

Plötzlich will er bemerkt haben, wie sich die Haare auf seinen Armen aufrichteten, wie er es von seiner Arbeit mit elektrischen Feldern her kannte. Auch war plötzlich ein klickendes Geräusch wie von einer Überlandleitung zu hören.

„Als ich nach oben sah, da war da dieses merkwürdige ding, das gerade über mir schwebte. Verglichen mit den bisherigen Fotos, sah es am ehesten aus, wie die bislang einfachste Form der Objekte. (...) Als es direkt über mir flog, fühlte ich mich, als wäre ich sehr nah an einer starken Stromleitung und ich konnte dieses klickend-statische Geräusch hören. Es flog kaum höher als die Baumspitzen in etwa sechs Metern Höhe.

Ned versuchte (schon damals???) direkt eine GPS-Peilung durchzuführen, bemerkte jedoch, dass die LED-Anzeige ständig flackerte und sich während der Anwesenheit des Objektes keine brauchbare Anzeige einstellte.

Das Objekt habe sich von der unmittelbaren Anwesenheit des Betrachters nicht beinträchtigen lassen und habe seinen Kurs unmittelbar über den Baumspitzen fortgesetzt. Dabei sei es auch immer wieder zwischen „abgetaucht“. Im Normalflug sei das gerät sehr sanft über die Bäume geschwebt. Immer wenn es jedoch einen Richtungswechsel vollzogen habe, sei es regelrecht in die neue Richtung gehüpft. Die Blätter und Äste der Bäume sollen sich, so erinnert sich Ned, beim Überfliegen bewegt habe, als habe das Objekt einen Luftdruck unter sich erzeugt.

In der Nähe der militärisch wirkenden Personen habe es eine Zeit lang verweilt – diese hätten jedoch den Anschein erweckt, als seien sie sich über die Anwesenheit der Fluggerätes gar nicht im Klaren. Dann, nach etwa zehn Minuten, begann das Objekt aufzusteigen und schließlich außer Sichtweite zu fliegen.

Ned gibt gegenüber LMH an, dass er den Eindruck hatte, dass es sich um eine Art militärischer Überwachungsdrohne gehandelt habe. Das sei damals auch der Grund gewesen, weshalb er die Gegend direkt verlassen habe.

Trotz direkter Sicht auf das Gerät, konnte Ned es mit keinem Flugapparat vergleich, den er zuvor gesehen hatte. Zudem seien keine beweglichen Teile oder Antriebsaggregate erkennbar gewesen. Immer wenn es sich bewegt habe, schien diese Bewegung von dem „Flügel“ auszugehen.

Für Ned war seine Sichtung ein, wie er sagt, beängstigendes Erlebnis. Dies sei auch der Grund, weswegen er seither und bis heute mit niemandem darüber gesprochen habe. Auch habe er Angst, einfach nur zu falschen Zeit und am falschen Ort das falsche gesehen zu haben und dass, würde seine Identität bekannt, ihm dieses Erlebnis „Probleme“ bereiten könne. Eine entsprechend negative Erfahrung habe er etwa zehn Jahre zuvor gemacht, als er zufällig Zeuge eines damals noch geheimen Stealth-Testfluges wurde und man ihm geraten habe, nicht darüber zu sprechen.

Das vollständige Interview im englischsprachigen original finden Sie auf Linda Moulton Howe’s Homepage www.earthfiles.com.

Quelle: earthfiles.com

Die bisherigen Meldungen zum Thema:
BIZARRE FLUGOBJEKTE – Wieder neue Fotos, weitere Zeugen und Zweifel an Handyfoto
, 17. Juni 2007

Update: BIZARRE FLUGOBJEKTE – ZWEI WEITERE ZEUGEN, 9. Juni 2007
NEUE FOTOS VON BIZARREM FLUGOBJEKT
, 8. Juni 2007
UPDATE: BIZARRE FLUGOBJEKTE – Air Force Drohne aus den 1980ern?, 31. Mai 2007
Update: BIZARRE FLUGOBJEKTE – Neue, aber falsche Bilder, 29. Mai 2007
WEITERES FOTO DER BIZARREN FLUGKÖRPER, 26. Mai 2007
BIZARRES FLUGOBJEKT – Neue Bilder und Augenzeugenberichte, 22. Mai 2007
Update: NEUES FOTO DES BIZARREN FLUGOBJEKTES
, 16. Mai 2007
Update: FOTOS ZEIGEN BIZARRES FLUGOBJEKT - Erste Reaktionen
, 9. Mai 2007
FOTOREIHE ZEIGT BIZARRES FLUGOBJEKT - Echte Aufnahmen oder Schwindel?
, 9. Mai 2007
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE