https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de


Freitag, 26. Oktober 2007

DNA-Tests belegen rothaarige Neandertaler

Archiv: Rote Haare | Copyright: PD

Barcelona/ Spanien – Anhand von neuen DNA-Analysen an Neandertaler-Knochen haben Forscher der Universität von Barcelona herausgefunden, dass einige Neandertaler offenbar rote Haare hatten.

Wie Professor Carles Lalueza-Fox in seinem Artikel im Fachjournal „Science“ darlegt, belegten die Analysen der Proben aus Monte Lassini in Italien und der spanischen El Sidron Höhle, das Vorhandensein des so genannten MC1R-Genes, dessen Mutation bei heutigen Menschen unter anderem für die Ausbildung roter Haare verantwortlich ist.

Bücher zum Thema:

- - -

Jetzt glauben die Forscher, dass auch die Neandertaler die ganze Bandbreite von Haarfärbungen aufzeigten, die wir heute noch beim modernen Menschen vorfinden.

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
>>> HIER können sie unseren täglichen Newsletter bestellen <<<

Quelle: sciencemag.org / grenzwissenschaft-aktuell.de

WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA:

Neues Bild vom Neandertaler: Verbreitung bis nach Sibirien und möglicherweise noch weiter gen Osten
, 7. Oktober 2007
ERNEUTER STREIT ÜBER VERMISCHUNG ZWISCHEN NEANDERTALER UND MENSCH, 31. August 2007
SCHÄDELFUND IN RUMÄNIEN – Weiteres Indiz für Vermischung zwischen Homo Sapiens und Neandertaler
, 6. August 2007

Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE