https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de


Freitag, 23. November 2007

Stonehenge-Tunnel wird nicht gebaut

Digital von Straßen und Tourismusanlagen befreit: Der Steinkreis von Stonehenge | Copyright: Frank Laumen

Stonehenge/ England - Bereits seit Jahren wird eine Untertunnelung des Teilstückes der Schnellstrasse A303, das unmittelbar am Steinkreis von Stonehenge im englischen Wiltshire vorbeiführt, diskutiert. Jetzt steht aus Kostengründen das offizielle Aus für den Tunnelbau unmittelbar bevor und Alternativlösungen werden diskutiert.

Wie die BBC berichtet, soll die Entscheidung gegen den Tunnel, dessen Kosten auf rund 10 Millionen Pfund angesetzt wurden, wahrscheinlich schon kommende Woche verkündet werden. Zeitgleich sollen alternative Lösungen um das Weltkulturerbe vom Straßenverkehr zu befreien erneut diskutiert werden.

Zu diesen Lösungen zählen verschiedene Querverbindungen, wodurch die 2 Kilometer lange Stonehenge-Passage abgeschnitten werden würde. Ein anderer Vorschlag aber auch eine begrünte Überdachung des A303-Teilstückes.

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
>>> HIER können Sie unseren täglichen Newsletter bestellen <<<

Bücher zum Thema:

- - -

Quellen: bbc.co.uk / grenzwissenschaft-aktuell.de

WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA:

Ridley Scott verfilmt Mystery-Thriller über Stonehenge
, 19. November 2007
Siedlung der „Erbauer von Stonehenge“ erweist sich als neolithische „Großstadt“
, 9. November 2007
NEUE THEORIE ZUM BAU VON STONEHENGE
, 24. August 2007
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE