https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de


Mittwoch, 14. Mai 2008

Britisches Verteidigungsministerium veröffentlicht weitere UFO-Akten


Zeugenskizze aus den Unterlagen des MoD | Copyright: mod.uk
Klicken Sie auf das Bild, um zu einer vergrößerten Darstellung zu gelangen


London/ England - In einem bereits seit Winter Jahr angekündigten Schritt, hat das britische Verteidigungsministerium (MoD) heute die ersten acht von rund 160 Akten bislang als "geheim" klassifizierten Akten zu UFO-Sichtungen veröffentlicht.

Die erste Serie von Akten reicht zurück bis in die 1970er Jahre und beschreibt unter anderem Sichtungen von "unidentifizierten FlugObjekten" ( UFOs / UFO ) zusammen mit den entsprechenden Auswertungen und Einschätzungen des Ministry of Defense.

Die veröffentlichten, teilweise bis zu 400 Seiten starken Unterlagen und Materialien sind jetzt auf der Homepage des National Archive in Kew einzusehen und können innerhalb des ersten Monat kostenfrei als PDF-Dokumente heruntergeladen werden. Innerhalb der nächsten drei Jahre sollen weitere Aktenpakete für die Veröffentlichung aufbereitet und online gestellt werden.

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
>>> HIER können Sie unseren täglichen Newsletter bestellen <<<

Laut Aussagen des MoD seien die bearbeiteten Sichtungen lediglich aus dem Gesichtspunkt der nationalen Luftraumsicherheit für das Ministerium von Interesse - es gehe nicht um die Untersuchung der Frage nach außerirdischem Leben.

Die neuen freigegebenen UFO-Akten des MoD finden Sie HIER

Die bisherigen freigegebenen UFO-Akten des MoD von 1950-1979 finden Sie HIER

UFO-Akten des MoD von 1997-2007 finden Sie HIER

Quellen: grenzwissenschaft-aktuell.de / mod.uk / ufos.nationalarchives.gov.uk

Bücher zum Thema:

- - -
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE