https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de


Dienstag, 24. Februar 2009

Chinesischer Junge sieht im Dunkeln

Archiv: Katzenaugen sehen auch im Dunkeln gut | Copyright: Public Domain

Dahua/ China - Chinesische Ärzte im Dahua sind verblüfft, ein Junge mit strahlend blauen Augen kann in der Dunkelheit sehen. Die Mediziner vermuten, dass es sich um eine seltene Form des Albinismus handelt.

Der von der britischen Zeitung "The Sun" als "Cat-Boy" (Katzen-Junge) bezeichnete Nong Youhui wurde von seinem Vater ursprünglich wegen seiner ungewöhnlich hell strahlend blauen Auge zu den Ärzten gebracht, die - ähnlich Katzenaugen - angeblich auch im Dunkeln leuchteten.

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
>>> HIER können sie unseren täglichen Newsletter bestellen <<<

Nachdem der Zustand, wie ursprünglich von den Medizinern vermutet, auch nach mehreren Wochen nicht zurückging, wurden weitere Tests durchgeführt. Dabei stellten die Ärzte erstaunt fest, dass Nong selbst in einem abgedunkelten Raum deutlich sehen und sogar lesen kann. Laut der "Sun" gehen Experten derweil davon aus, dass es sich um eine seltene Form von Leukodermie handeln könnte, bei der sich der Pigmentverlust (Albinimus) auf die Augen beschränkt und diese somit sehr viel Lichtempfindlicher macht.

Bücher zum Thema:

- - -


Quellen: thesun.co.uk / grenzwissenschaft-aktuell.de
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE