Dienstag, 12. Mai 2009

Forscher finden jüngste Schmelzwasser-Rinnen auf dem Mars

Schmelzwasser-Rinnen auf dem Mars | Copyright: NASA/JPL/University of Arizona

Rhode Island/ USA - Geologen der Brown University haben auf Aufnahmen der HiRISE-Kamera an Bord der NASA-Sode Mars Reconnaissance Orbiter (MRO) die bislang jüngste geologische Struktur entdeckt, die durch flüssiges Schmelzwasser auf dem Roten Planeten entstanden sein muss.

Wie das Team um Samuel Schon im Fachmagazin "Geology" berichtet, wurde das Rinnensystem durch Schmelzwasser aus den nahen Schnee- und Eislagern erst vor rund 1,25 Millionen geformt und zeige somit den geologisch jüngstes Beweis dafür auf, dass einst flüssiges Wasser auch an der Oberfläche des Planeten zu finden war und dessen Aussehen formte.

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
>>> HIER können Sie unseren täglichen Newsletter bestellen <<<

Nur selten war es bislang gelungen, derartige Rinnensysteme genau zu datieren. Anhand von kleineren Einschlagskratern im ältesten Teil des Abflusssystems (s. Abb.:1) war dies im aktuellen Fall jedoch möglich. Auf den Aufnahmen entdeckten die Wissenschaftler Hinweise auf vier Phasen (s. Abb.: 1-4), in welchen sich flüssiges Wasser seinen Weg bahnte und durch mitgeschwemmte Sedimente die heute noch sichtbare fächerförmige und kaum einen Kilometer lange Struktur im Innern eines Kraters der südlichen Marsregion Promethei Terra, formte. Zwar seien die Wasserausbrüche wahrscheinlich nicht von langer Dauer gewesen, lange genug jedoch, um die Struktur zu bilden.

>>>WEITERE MELDUNGNE ZUM THEMA<<<

Meteoriten legen Eisflächen auf Mars frei

2. April 2009

Wissenschaftler diskutieren salzige Wasserpfützen auf dem Mars
25. März 2009


Phoenix Lander steht wahrscheinlich direkt auf Eisschicht
1. Juni 2008

Hügel verweisen auf einstige hydrothermale Quellen auf dem Mars
17. Februar 2009

Forscher simulieren Entstehung neuer Abflussrinnen auf dem Mars
14. Februar 2009


Weitere Wasserspuren auf dem Mars entdeckt
10. Februar 2009


Wissenschaftsstreit: Kontroverse um mögliche Mars-Fossilien
26. November 2008


Bücher zum Thema:

- - -

Quellen: grenzwissenschaft-aktuell.de / nasa.gov / brown.edu
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE