https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de


Freitag, 21. Mai 2010

Hoffnung für UFO-Hacker: Neue Innenministerin bietet erneute medizinische Prüfung an

Gary McKinnon mit seiner Mutter Janis Sharp | Copyright: freegary.co.uk

London/ England - Gary McKinnon, der nachweislich in Computer von US-Verteidigungsministerium und NASA eingedrungen war, um hier - nach eigenen Angaben sogar erfolgreich - nach Beweisen für UFOs und Außerirdische zu suchen, hat erneut Grund zur Hoffnung. Die neue britische Innenministerin Theresa May hat persönlich angeboten, seinen gesundheitlichen Zustand erneut prüfen zu lassen und stellt damit die noch von der Vorgängerregierung genehmigte Auslieferung an die USA in Frage. Hier drohen McKinnon bis zu 70 Jahre Haft.

Bedingungen für die erneute medizinische Prüfung der Auslieferungsfähigkeit des Angeklagten ist zugleich ein Aussetzen der von McKinnons Verteidigung beantragten erneuten und zugleich letztmöglichen juristischen Verfahrensprüfung vor einen britischen "High Court", die in wenigen Tagen beginnen sollte.

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ + + HIER können Sie unseren täglichen Newsletter bestellen + + +

McKinnon selbst leidet am sogenannten Asperger-Syndrom, einer Form von Autismus. Aus diesem Grund, so argumentieren seine Verteidiger, stelle eine Auslieferung oder gar Haft ihres Mandanten in den USA ein Risiko für seinen physischen wie psychischen Zustand und möglicherweise sogar eine Einschränkung seiner Menschenrechte dar. Psychologen halten für den Fall der von den USA angedrohten Haftstrafe aufgrund des psychischen Zustands McKinnons das Selbstmordrisiko sogar für besonders hoch.

Statt eines Verfahrens und der Haft in den USA, fordern die Verteidiger des geständigen mittlerweile 44-jährigen Hackers schon seit Anbeginn des langjährigen Prozesses ein Verfahren und Haft ihres Mandanten in England.

Beobachter gehen davon aus, dass McKinnons Verteidigung das Angebot umgehend annehmen wird und es folglich vorerst nicht zu der gerichtlichen Verfahrensprüfung kommt.

+ + + WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA + + +

UFO-Hacker: Neuer Termin für Verfahrensprüfung

23. Februar 2010
UFO-Hacker: Erneute Verfahrensprüfung im April
18. Januar 2010
UFO-Hacker Gary McKinnon: Innenminister gibt grünes Licht für Auslieferung
27. September 2009
Gary McKinnon: Parlamentarier fordert Auslieferungsstopp für UFO-Hacker
18. November 2009
Parlamentarier pro UFO-Hacker: Innenminister soll sich öffentlich erklären

22. Oktober 2009
Gary McKinnon: Unerwarteter Auslieferungsaufschub für UFO-Hacker
20. Oktober 2009
Supreme Court verwehrt UFO-Hacker McKinnon Berufungsverfahren
9. Oktober 2009
UFO-Hacker McKinnon: Innenminister weist Bemühungen von Parlamentariern ab
10. September 2009

UFO-Hacker: Parlamentarier intervenieren gegen McKinnons Auslieferung
9. September 2009
UFO-Hacker McKinnon: Gericht weist erneut Widerspruch gegen Auslieferung ab
3. August 2009
Gary McKinnon: Menschenrechtler Terry Waite setzt sich für UFO-Hacker ein
19. März 2009
UFO-Hacker wird zum internationalen Politikum
4. März 2009


Quellen: grenzwissenschaft-aktuell.de /
freegary.co.uk
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE