Freitag, 5. November 2010

NASA-Sonde passiert erfolgreich den Kometen "Hartley 2"

Erste Nahaufnahmen des Kometen "Hartley 2" | Copyright: NASA

Pasadena/ USA - Am gestrigen Donnerstag passierte die NASA-Sonde "Deep Impact" im Rahmen ihrer "EPOXI"-Mission erfolgreich den Kometen "Hartley 2" in nur rund 700 Kilometern Entfernung. Hierbei gelangen faszinierende Nahaufnahmen des Kometen von denen sich die Forscher neue Informationen über Zusammensetzung und Volumen des Kometen erhoffen.

Bereits im Sommer 2005 hatte die Sonde den Kometen "Tempel 1" passiert, mit einem Impaktor beschossen und anhand des dabei herausgeschleuderten Materials die Zusammensetzung des Kometen erforscht.

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ + + HIER können sie unseren täglichen Newsletter bestellen + + +

Die aktuellen Daten des Vorbeiflugs an "Hartley 2" belegen, dass der Kometenkern etwa 100-mal weniger Masse aufweist als "Tempel 1" und zwei Kilometer lang und 0,4 Kilometer an seiner schmalsten Stelle ist.

Deutlich sichtbar sind auf den noch gering aufgelösten Aufnahmen auch Gasausbrüche anhand derer sich die Forscher Aufschlüsse über die Zusammensetzung und Vorgänge im Innern des Kometen erhoffen.

WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA

Forscher finden heißen Ursprung von Wasser in kalten Kometen

8. September 2010
Astronomen vermessen bislang größten Kometen
23. April 2010

Bücher und DVDs zum Thema:

- - -

Quellen: grenzwissenschaf-aktuell.de / nasa.gov
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE