Mittwoch, 18. Mai 2011

Auf der Spur des Mars-Methans

Neuer hochauflösender Blick auf die Marsregion Nili Fossae (Klicken Sie auf die Bildmitte, um zu einer vergrößerten Darstellung zu gelangen) | Copyright: ESA/DLR/FU Berlin (G. Neukum)

Berlin/ Deutschland - Von aktuellen Aufnahmen der Marsregion Nili Fossae erhoffen sich Wissenschafter neue Erkenntnisse über den Ursprung von Methan in der Atmosphäre des Planeten, das über der Region fortwährend angereichert zu werden scheint. Immer noch umstritten ist unter Forschern die Frage, ob das Gas geologischen oder biologischen Ursprungs ist.

Die neuen Aufnahmen stammen von der europäischen Mars-Sonde "Mars Express" und zeigen das System tiefer Gräben im Umland des Einschlagskraterbeckens Isidis. Einige der hiesigen Risse in der Marskruste reichen bis zu 500 Meter in die Tiefe und haben sich wahrscheinlich zum gemeinsam mit der Kraterebene gebildet.

Genau über dieser Region wurde 2009 eine signifikante Zunahme von atmosphärischem Methan entdeckt, wie sie die Vermutung nahe legt, dass das Gas auch hier produziert und abgegeben wurde und wird (...wir berichteten, s. Links). Die Herkunft des Methans ist bislang noch unbekannt und wird unter Forschern kontrovers diskutiert:

Während die einen von einem rein geologischen Ursprung des Methans ausgehen, das als Reaktionsprodukt von Untergrundwasser und/oder Wasserdampf mit dem umgebenden warmen bis heißen Gestein (Oxidation) entstehen könnte, vermuten andere Forscher, dass das Methan ein Nebenprodukt biologischer Prozesse ist, wenn beispielsweise Mikroorganismen, die einige Meter im Marsboden leben, Methan als Ausscheidungsprodukt der Verwertung von Wasserstoff erzeugen.

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ + + HIER können Sie unseren täglichen Newsletter bestellen + + +

Die Bestimmung des Ursprungs des Mars-Methans ist Hauptziel einer für 2016 geplanten gemeinsamen Orbiter-Mission von NASA und ESA mit der Bezeichnung "ExoMarsTraceOrbiter", der Nili Fossae genau unter die Lupe nehmen soll.

WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA
Kontroverse: Stammen Signale des Mars-Methans von der Erde?
27. Dezember 2010
Belege für einstiges Wasser überall auf dem Mars
26. Juni 2010
Mars-Methan stammt nicht von Meteoriten - Biologische Herkunft wird wahrscheinlicher
9. Dezember 2009
Rätselraten um Methan auf Mars geht weiter
10. August 2009
NASA-Pressekonferenz: Mars ist ein aktiver Planet - biologisch oder geo-chemisch?
15. Januar 2009

Bücher zum Thema:

- - -

Quellen: grenzwissenschaft-aktuell.de / esa.org / nasa.gov
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE