Donnerstag, 30. Juni 2011

Britischer Fox Mulder: Nick Popes Top10 der ungelösten UFO-Fälle in Großbritannien

Nick Pope | Copyright/Quelle: exopolitik.org

London/ England - Von 1991 bis 1994 war Nick Pope ziviler Leiter des "Secretariat (Air Staff) 2a", für das er im Namen des britischen Verteidigungsministeriums "Ministry of Defence" (MoD) unter anderem auch für die Untersuchung von UFO-Sichtungen zuständig war, wenn es darum ging, ein mögliches Sicherheitsrisiko der dem MoD gemeldeten Vorfälle für die nationale Sicherheit einzuschätzen. Aufgrund dieser Tätigkeit gilt Pope als eine Art britischer Fox Mulder (ein fiktiver UFO-gläubiger FBI-Agent aus der TV-Serie "Akte X"). Für den britischen "Telegraph" hat Pope nun eine Top10-Liste der seiner Meinung nach wichtigsten ungelösten britischen UFO-Vorfälle erstellt.

"Bei den meisten der untersuchten Fälle handelte es sich um Fehlinterpretationen von gewöhnlichen (bzw. technologischen oder natürlichen) Objekten und Phänomenen", so Pope über seine einstige Arbeit. "Andere Zeugen waren schlichtweg verwirrt. Aber es gab auch einige, die wirklich interessante Dinge zu erzählen wussten, wie sie bis heute nicht erklärt werden konnten."

An erster Stelle nennt Nick Pope den Zwischenfall von Rendlesham Forest in der Grafschaft Suffolk, als dort im Dezember 1980 die Landung eines unidentifizierten Flugobjekts durch Personal der dortigen, teilweise von der U.S. Air Force geführten Luftwaffenbasis auch aus direkter Nähe beobachtet und später die Landestelle eingehend untersucht wurde (...wir berichteten).

Skizze des von Alfred Burtoo beschriebenen UFOs | Copyright/Quelle: ufoevidence.org

Auch auf Platz 2 findet sich ein Vorfall, der von einem Mitglied des Militärs bezeugt wurde: Im August 1983, so berichtete der ehemaligen Armeeoffizier Alfred Burtoo, sei er am Basingstoke Canal beim Fischen gewesen, als er die Landung eines UFOs mitsamt dessen Besatzung, die er als "kleine grüne Männchen" beschriebt, beobachten konnte. Der damals 73-Jährige berichtete weiter, dass er von diesen an Bord des UFOs gebracht worden sei, wo ihm dann jedoch mitgeteilt wurde, dass er aufgrund seines bereits hohen Alters und seiner Gebrechlichkeiten wieder gehen könne. (Weitere Informationen zum Fall finden Sie HIER)

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ + + HIER können sie unseren täglichen Newsletter bestellen + + +

Ebenfalls von militärischem Rang war der Zeuge im Falle der Beobachtung eines Offiziers der "Royal Air Force"-Basis Shawbury in Shropshire im März 1993, den Pope an dritter Stelle benennt. Dieser beschrieb ein sehr großes, dreieckiges Flugobjekt, das über der Basis geschwebt sei und einen Lichtstrahl zu Boden gesandt habe, während es einen tieffrequenten und summenden Ton von sich gab. Aus seiner ursprünglich sehr langsamen Bewegung heraus, habe das Objekt plötzlich beschleunigt und sei mit einer Geschwindigkeit am Horizont verschwunden, die jene von Militärjets um ein Vielfaches übertroffen haben soll, so der Zeuge. "Der Mann hatte acht Jahre Berufserfahrung bei der Luftwaffe", so Pope. (Weitere Informationen zum Fall finden Sie HIER)

Zur gleichen Zeit wie die UFO-Sichtung des Offiziers von Shawbury kam es zur Beobachtung eines weiteren UFOs, die Pope an vierter Stelle seiner Bestenliste nennt: "Ein Ehepaar in Somerset beobachtete ein UFO über einer Weide und als sie genauer nachsehen wollten, entdeckten sie, dass alle Kühe auf der Weide geräuschlos in einem perfekten Kreis zueinander angeordnet standen, als hätten sie sich zu einem Gespräch versammelt."

Auf Platz Nummer 5 listet Pope den Bericht eines Zeugen, der sich 1985 an das MoD gewandt und behauptet hatte, mit Außerirdischen in Kontakt zu stehen, die diplomatischen Kontakt mit den Behörden aufnehmen wollten. "Der Zeuge wollte mit den Verantwortlichen ein Treffen mit einem Wesen namens Algar arrangieren, der jedoch noch zuvor von anderen Aliens ermordet worden sei."

Der Bericht eines zivilen Piloten über ein unidentifiziertes Flugobjekt, dass seine Maschine im Flug in unmittelbarer Nähe passiert hatte, rangiert auf Popes Liste auf Platz 6: Kurz nach seiner Sichtung im Jahre 1986 vermutete der Zeuge noch, dass es sich möglicherweise um Weltraumschrott bei Wiedereintritt in die Atmosphäre, einen Meteoriten oder eine fehlgeleitete Rakete gehandelt haben könnte.

An Position 7 setzt Pope eine weitere Beinahekollision zwischen einem zivilen Flugzeug, in diesem Fall eine Maschine der "AlItalia" und einem UFO im Jahre 1991. Damals rief der Pilot sogar zu seinen 57 Passagieren, dass sie schnell aus dem Fenster sehen sollten, als das Objekt sie passierte. "Weder das MoD noch die zivilen Luftaufsicht fand jemals eine Erklärung für den Vorfall", so Pope.

Skizze des von den Polizeibeamten über North London gesichteten UFOs | Copyright: MoD, nationalarchives.gov.uk

Platz 8 nimmt die UFO-Sichtung einer Frau in North London im August 1984 ein, die kurz darauf die Polizei informierte, deren Beamte selbst - eingetroffen am Sichtungsort - Zeugen des Phänomens wurden und das saturnförmige UFO sogar mit ihren Ferngläsern beobachten und eine Skizze anfertigen konnten.


Angeblicher Außerirdischer im Ilkley Moor | Copyright: Philip Spencer

Auch das Erlebnis des sich damals schon im Ruhestand befindenden Polizisten Philip Spencer schafft es mit Platz 9 in Popes Top10: Im Ilkley Moor in Yorkshire will dieser im Dezember 1987 selbst von Außerirdischen Entführt worden sein und präsentierte sogar eine - wenn auch unscharfe - Fotografie des angeblichen Außerirdischen im Moor. (Weitere Informationen zum Fall finden Sie HIER)

"Last but not least" nimmt Pope an Platz 10 eine weitere UFO-Sichtung durch einen Polizisten mit auf. Alan Godfrey will in der Nacht des 28. November 1980 nahe Todmorden in West Yorkshire ein Ufo von der Größe eines Busses etwa eineinhalb Meter über einer Straße schweben gesehen haben.

Alan Godfrey mit einer Skizze des von ihm beobachteten UFOs | Copyright: Evans and Stacy

Als er zur Polizeiwache zurückkam, bemerkte er, dass es bereits sehr viel später war, als er dies eigentlich vermutet hatte. In einer darauf folgenden Hypnoseregressionssitzung berichtete der Polizist, dass auch der an Bord des UFO gebracht wurde. (Weitere Informationen zum Fall finden Sie HIER)

Bücher zum Thema:

- - -

Quellen: grenzwissenschaft-aktuell.de / telegraph.co.uk
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE