Sonntag, 26. Juni 2011

Universität Bern weitet Suche nach außerirdischem Leben aus

Künstlerische Interpretation eines vom Weltraumteleskop Kepler entdeckten Planetensystems. | Copyright: NASA/Tim Pyle

Bern/ Schweiz - Mit insgesamt vier neuen interdisziplinären fachübergreifenden Exzellenz-Forschungszentren will die Universität Bern ihr Profil weiter ausbauen. Neben den Bereichen Regionalwissenschaft, Teilchenphysik und Kognition bekommt die Berner Uni auch ein Forschungszentrum in Sachen Weltraumforschung: Das "Center for Space and Habitability" will die Universität ihre führenden Stellung auf dem Gebiet der Entstehung von Planeten und der Suche nach außerirdischem Leben stärken.

Auf einer Pressekonferenz definierte der Leiter des Zentrums, Dr. Williy Benz, den
den Begriff "Habitability" als die Eigenschaften, die es braucht, damit auf einem Himmelskörper - beispielsweise einem Planeten oder Mond - Leben existieren kann.

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ + + HIER können sie unseren täglichen Newsletter bestellen + + +

"Woher kommen wir, und gibt es Leben auf einem anderen Planeten?" Diesen großen Fragen will das neue "Center for Space and Habitability" (CSH) nachgehen. "Um die Entstehung von Planeten mit ihren Atmosphären und Klimata zu verstehen, arbeiten die Forschenden aus Physik, Chemie, Geologie und Biologie eng zusammen", erläutert die Pressemitteilung der Hochschule.

"Berner Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sind bereits jetzt an Projekten beteiligt, die mit Hilfe von riesigen Teleskopen und Weltraummissionen nach Lebensspuren im All suchen. Die Gründung des CSH soll die international anerkannte Spitzenposition der hiesigen Weltraumforschung weiter stärken, wie Zentrumsleiter Willy Benz betont."

WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA
Neue Studie: Lebensfreundliche Planeten auch weit jenseits habitabler Zonen möglich
16. Mai 2011

Bücher zum Thema:

- - -

Quellen: grenzwissenschaft-aktuell.de / unibe.ch / bernerzeitung.ch
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE