Dienstag, 19. Juli 2011

Astrofotografie: Raumsonde liefert erste Nahaufnahmen von Asteroid Vesta

Pasadena/ USA - Schon kurz nach Einschwänken in eine Umlaufbahn um den Asteroiden Vesta (...wir berichteten, s. Links) hat de NASA-Raumsonde "Dawn" die ersten Nahaufnahmen des Asteroiden zur Erde gefunkt.

Aufnahme der Oberfläche von Vesta vom 17. Juli 2011 aus einer Entfernung von rund 15.000 Kilometern und einer Auflösung von knapp 1,4 Kilometern pro Pixel. Klicken Sie auf die Bildmitte, um zu einer vergrößerten Darstellung zu gelangen. | Copyright: NASA/JPL-Caltech/UCLA/MPS/DLR/IDA

3D-Aufnahme des Asteroiden vom 9. Juli 2011. Der 3D-Effekt wird erst mit einer entsprechenden Brille Sichtbar. Klicken Sie auf die Bildmitte, um zu einer vergrößerten Darstellung zu gelangen. | Copyright: NASA/JPL-Caltech/UCLA/MPS/DLR/IDA

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ + + HIER können sie unseren täglichen Newsletter bestellen + + +

Der Durchmesser von Vesta beträgt rund 530 Kilometer. Damit gilt Vesta sowohl als einer der größten Asteroiden als auch als sogenannter Protoplanet, also einer Vorläuferform eines Planeten. Diese Aufnahme zeigt Vesta im maßstabsgetreuen Vergleich zu anderen bekannten Asteroiden. Klicken Sie auf die Bildmitte, um zu einer vergrößerten Darstellung zu gelangen. | Copyright: NASA/JPL-Caltech/JAXA/ESA

WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA

Raumsonde Dawn tritt heute in eine Umlaufbahn um den Asteroiden Vesta ein
15. Juli 2011
Hat Asteroid Vesta einen Mond?
8. Juli 2011
Sonde entdeckt rätselhaften dunklen Fleck auf Asteroiden Vesta
15. Juni 2011
Sonde hat erstmals Blickkontakt mit Asteroid Vesta
16. Mai 2011
Asteroid Vesta in 3D - Testlauf für die Ankunft der Dawn-Sonde im Asteroidengürtel
11. März 2011
Neue Art von Asteroiden entdeckt
7. Januar 2011

Quellen: grenzwissenschaft-aktuell.de / nasa.gov
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE