Samstag, 31. März 2012

CERN: Verantwortlicher für Messung überlichtschneller Neutrinos zurückgetreten

Der ehemalige Direktor der OPERA Collaboration Antonio Ereditato. | Copyright/Quelle: cern.ch

Bern/ Schweiz - Nachdem die Meldung über überlichtschneller Neutrinos die Wissenschaftsgemeinde zunächst in Aufruhr gebracht hatte, dann jedoch erst kürzlich als wahrscheinliches Ergebnis simpler technischer Pannen offenbart wurde, hatte sich die Leitung des Europäischen Kernforschungszentrums CERN lange Zeit hinter die für die Experimente des OPERA-Teams verantwortlichen Wissenschaftler gestellt und deren Vorgehensweise immer wieder als "wissenschaftlich einwandfrei" bezeichnet (...wir berichteten, s. Links). Jetzt ist der OPERA-Leiter, Antonio Ereditato, dennoch zurückgetreten.

Am CERN ist man in Folge der Entscheidung des Berner Universitätsprofessors weiterhin darum bemüht klarzustellen, dass es nicht die Bekanntgabe der ungewöhnlichen Messergebnisse - wie sie mit dem kosmischen Tempolimit der Lichtgeschwindigkeit nicht weniger als einen der Grundpfeiler der Einsteinsche Relativitätstheorie in Frage gestellt hatten - war, die zum Rücktritt Ereditatos geführt hatten.

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ + + HIER können Sie unseren täglichen Newsletter bestellen + + +

Offenbar sorgte der Umstand, dass die fraglichen Messungen überlichtschneller Neutrinos zwischen dem Gran Sasso Labor und CERN durch ein fehlerhaft verbundenes Glasfaserkabel hervorgerufen wurden, aufgrund der damit einhergehenden Peinlichkeit, die international für Interesse gesorgt hatte, für eine Spaltung des Teams der "OPERA Collaboration", das schlussendlich nicht mehr geschlossen hinter Ereditato stand.

Unbesehen von dem Rücktritt Wissenschaftlers soll schon Ende April ein neuer Neutrinostrahl zwischen dem Labor im Grans Sasso und Genf die tatsächliche Reisegeschwindigkeit der Neutrinos erneut überprüfen.

WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA

Unabhängiges Experiment weckt weitere Zweifel an überlichtschnellen Neutrinos

18. März 2012
Überlichtschnelle Neutrinos: Können simple technische Fehler exotische Messungen wegerklären?

24. Februar 2012
Überlichtschnelle Teilchenmessung am CERN: Neutrinos überschreiten erneut Lichtgeschwindigkeit

18. November 2011
CERN-Wissenschaftler wiederholen Experiment zu überlichtschnellen Teilchen
31. Oktober 2011
Rätsel der überlichtschnellen Neutrinos gelöst?
15. Oktober 2011
Experimente am CERN stellen Lichtgeschwindigkeit als kosmisches Tempolimit in Frage
23. September 2011
Wissenschafter suchen nach Erklärung für überlichtschnelle Elementarteilchen: Reisten CERN-Neutrinos durch Wurmlöcher?
26. September 2011
Teilchenbeschleuniger am CERN möglicherweise sinnlos - Zwerggalaxien zeigen: Theorie um kalte, Dunkle Materie könnte grundlegend falsch sein
19. September 2011
Verweisen Teilchenbeschleuniger-Experimente auf eine Lücke im Standardmodell der Teilchenphysik?
19. Juli 2011

Bücher zum Thema:

- - -

Quellen: grenzwissenschaft-aktuell.de / cern.ch
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE