Sonntag, 29. Juli 2012

Satellitenaufnahmen zeigen: Apollo-Flaggen sind immer noch vorhanden


Der Schatten der Apollo-12-Flagge. | Copyright: NASA

Cleveland (USA) - Schon lange sind die US-Flaggen, die von allen Apollo-Astronauten auf dem Mond aufgestellt wurden, Inhalt kontroverser Diskussionen darüber, ob die US-Amerikaner tatsächlich auf dem Mond waren, oder die Mondlandungen selbst nur in Studios auf der Erde nachgestellt wurden. Auf Aufnahmen der aktuellen NASA-Mondmission "Lunar Reconnaissance Orbiter" (LRO) hat ein NASA-Ingenieur nun die Schatten der Flaggen nachgewiesen.

Bislang waren sich Mondexperten nahezu einig in der Ansicht, dass die von 1969 bis 1972 gesetzten sechs Flaggen die extremen Bedingungen auf der Mondoberfläche, mit Temperaturunterschieden von zwischen 130°C und minus 130°C und einer hohen UV-Strahlenbelastung, nicht bis heute standgehalten haben konnten.

Wie James Fincannon vom Glenn Research Center der NASA nun jedoch in einem Artikel im "Apollo Lunar Surface Journal" berichtet, entdeckte er auf den LRO-Aufnahmen der Landestellen Mondlandungen von Apollo 12, 16 und 17 in Form der Schattenwürfe Beweise dafür, dass die Flaggen auch heute noch dort stehen, wo sie einst gesetzt wurden.

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ + + HIER können Sie unseren täglichen Newsletter bestellen + + +

Tatsächlich ist an den bekannten Orten, an welchen die Flaggen gesetzt wurden, auf Bildern zu verschiedenen Tageszeiten der entsprechend wandernde Schatten der Flagge zu erkennen.

Während die Flaggen selbst also noch zu hängen scheinen, sagen die Aufnahmen jedoch nichts über deren Zustand aus. "Es ist zu erwarten, dass die Flaggen selbst stark ausgebleicht und mitgenommen sind", vermutet der Autor.

Hintergrund: Wehende US-Flaggen auf dem Mond?
Während der Mond über keine ausreichend dichte Atmosphäre verfügt, innerhalb derer Fahnen sprichwörtlich im Winde wehen können, scheinen einige Apollo-Filmaufnahmen von der Mondoberfläche doch genau diesen Vorgang zu zeigen. Auf einigen Aufnahmen flattern die US-Banner den Mondfahrern sogar regelrecht um die Helme.


Klicken Sie auf die Bildmitte, um das Video zu starten

Für Kritiker der Mondlandungen gehören diese Aufnahmen zu den Indizien und Beweisen dafür, dass die entsprechenden Aufnahmen nicht auf dem Mond, sondern innerhalb der Erdatmosphäre entstanden sein müssen.

Doch ebenso alt wie diese Deutung der Bilder sind auch die Reaktionen von Weltraumexperten und NASA-Wissenschaftlern, die darauf hinweisen, dass die Flaggen durch eine horizontal verlaufende obere Strebe sozusagen in Form gehalten wurden und dass das vermeintliche Flattern der Fahne auf Bewegungen der Fahnenstange durch die Astronauten zurückzuführen sein und gleiche Bewegungen auf diese Weise auch in einem Vakuum zustande kommen.


- Den vollständigen Artikel finde Sie HIER (Achten Sie auch auf die "A detailed discussion can be found on a separate page"-Links unterhalb der animierten Aufnahmen.)

WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA

NASA präsentiert bislang detailreichste Aufnahme der Landestelle von Apollo-15 7. März 2012
NASA legt nach: Schärfere Bilder der Apollo-Landestellen 7. September 2011
Mikroben auf dem Mond: Untersuchung entlarvt Apollo-Mythos 8. Mai 2011
Umstritten: Unidentifiziertes Objekt auf "Apollo 11"-Aufnahme 13. Dezember 2010
NASA fotografiert sowjetische Sonden auf dem Mond 18. März 2010
NASA vermisst "Apollo 14"-Landestelle in 3D 7. Februar 2010
"The eagle has landet" - Nun auch Apollo 11 in Nahaufnahme 10. November 2009
NASA präsentiert neue Aufnahme der Landestelle von Apollo 11 2. Oktober 2009
NASA-Mondsonde fotografiert erstmals auch Landestelle von Apollo 12 4. September 2009
NASA veröffentlicht erste Satellitenaufnahmen der Apollo-Instrumente auf dem Mond
18. Juli 2009
Verschwörungstheoretiker über die aktuellen Aufnahmen der Apollo-Landestellen 23. Juli 2009


Bücher zum Thema:

- - -

grenzwissenschaft-aktuell.de
Quelle: hq.nasa.gov/alsj
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE