Donnerstag, 30. August 2012

Infrarot-Teleskop entdeckt Millionen Schwarze Löcher und unsichtbare Galaxien


Die WISE-Abbildung des gesamten Himmels im infraroten Lichtspektrum. (Eine vergrößerte Darstellung finden Sie HIER) | Copyright: NASA/JPL-Caltech/UCLA

Washington (USA) - Mit dem Infrarot-Weltraumteleskop WISE (Wide-field Infrared Survey Explorer) haben NASA-Astronomen Millionen supermassereicher Schwarzer Löcher und darüber hinaus eine neue Kategorie von Galaxien entdeckt, die eigentlich zu den hellsten Objekten im Universum zählen sollten - wären sie nicht von kosmischem Staub bedeckt und damit für das menschliche Auge nahezu unsichtbar.

Wie die Forscher um Daniel Stern vom Jet Propulsion Laboratory (JPL) der NASA berichten, wurden bei der Himmelsdurchmusterung im infraroten Lichtspektrum insgesamt 2,5 Millionen aktive supermassereiche Schwarze Löcher entdeckt. Etwa zwei Drittel davon waren bislang unbekannt. Während derart gewaltige Schwarze Löcher, sogenannte Quasare, eigentlich dafür bekannt sind, dass ihnen noch nicht einmal das Licht entkommen kann, verraten sie sich jedoch als einige der hellsten Objekte im Universum durch die extreme Helligkeit der in sie hineinstürzenden Materie.



Alleine in einem kleinen Himmelsausschnitt fand WISE zahlreiche neu entdeckte Kandidaten für supermassereiche Schwarze Löcher, sog. Quasare. (Eine vergrößerte Darstellung finden Sie HIER) | Copyright: NASA/JPL-Caltech/UCLA


Künstlerische Darstellung eines Quasars (Illu.). (Eine vergrößerte Darstellung finden Sie HIER) | Copyright: NASA/ESA

Neben dem wahren Füllhorn an Schwarzen Löchern entdeckten die Astronomen mit WISE auch eine neue Kategorie von Galaxien. Diese sogenannten heißen "dust obscoured galaxies" (hot DOGs) zählen eigentlich ebenfalls zu den hellsten Objekten im Universum und leuchten etwa tausendmal heller als unsere Heimatgalaxie die Milchstraße. Da sie jedoch von dichtem Staub eingehüllt sind, sind sie im sichtbaren Lichtspektrum kaum nachweisbar und verraten sich nur durch die extrem heißen Temperaturen dieser Staubhülle im infraroten Spektrum.


Die erste von WISE entdeckte heiße DOG (s. magentafarbener Kreis im Zentrum) und weitere DOGs (magentafarbene Punkte).(Eine vergrößerte Darstellung finden Sie HIER) | Copyright: NASA/JPL-Caltech/UCLA

Die Forscher vermuten, dass es sich hierbei um Galaxien des frühen Universums handelt und sehen in den rund 1.000 nun mit WISE entdeckten Exemplaren eine Übergangsform von Galaxien in Spiralform hin zu elliptischen Galaxien.

Auch unsere Milchstraße - selbst eine Spiralgalaxie - könnte in rund zwei Milliarden Jahren durch die Kollision mit der Nachbargalaxie Andromeda (...wir berichteten) zu einer hot-DOG-Galaxie werden, in deren Innern die Astronomen ebenfalls supermassereiche Schwarze Löcher vermuten.

WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA

Astronomen bestimmen erstmals Kollision der Milchstraße mit der Andromeda-Galaxie 3. Juni 2012

Zum Thema:
 
- - -

grenzwissenschaft-aktuell.de
Quelle: NASA
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE