Dienstag, 28. August 2012

Physiker warnen vor künstlichen Eingriffen ins Klima


Symbolbild: Klima | Copyright: grewi.de

Bad Honnef (Deutschland) - Die moderne Lebensweise der Industriegesellschaften hat nachweislich negative Auswirkungen auf das weltweite Klima. Die internationalen Klimaverhandlungen haben zwar zu gewissen Verbesserungen, aber bisher zu keinem durchschlagenden Erfolg geführt. Daher gewinnen auf internationaler Ebene zunehmend auch Methoden an Beachtung, die den anthropogenen Klimawandel mit großflächigen technischen Eingriffen abzuschwächen versuchen. Jetzt hat sich die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) gegen künstliche Eingriffe zur Veränderung des Erdklimas ausgesprochen und warnt vor deren unabsehbaren Folgen.

In der Öffentlichkeit bekannt geworden sind diese Methoden unter den Schlagworten "Geoengineering" bzw. "Climate Engineering (CE)". "Wir haben bis heute kein Verfahren zu unserer Verfügung, das nachweislich das Erdklima abkühlen kann. Zugleich sind die Folgen und Risiken der im Moment vorgeschlagenen Methoden unabsehbar", erläutert die DPG-Präsidentin, Johanna Stachel.

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ + + HIER können sie unseren täglichen Newsletter bestellen + + +

Aus diesem Grund begrüße die DPG aus physikalischer Sicht ausdrücklich, dass die Bundesregierung sich gegenüber dem Geoengineering zuletzt klar ablehnend positioniert hat. "Ganz abgesehen von einer möglichen Unwirksamkeit und/oder unerwünschten Nebenwirkungen, setzen die diskutierten Verfahren nicht an der Wurzel des Problems an. Darüber hinaus können diese Verfahren weder den gegenwärtigen Zustand des Klimasystems konservieren noch einen vorherigen wiederherstellen (...wir berichteten). " Stattdessen müsse die Vermeidung der Emission von Treibhausgasen höchste Priorität haben.

- Mit dem kostenlosen Faktenblatt "Physik konkret" möchte sich die DPG mit ihrer Expertise in die dringend gebotene öffentliche Diskussion einbringen. Dieses Faktenblatt, wie auch alle vorherigen, gibt es HIER zum kostenfreien Download

WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA
Kein Weg zurück - Studie belegt: Durch Geo-Engineering entsteht ein neues Klima 5. Juli 2012
Abschwächender Golfstrom bringt Superstürme nach Europa 5. April 2012
Unabhängige Studie bestätigt globale Erwärmung
11. Oktober 2011

Climate Engineering: Bundesregierung legt Studie zur künstlich herbeigeführten Klimaveränderung vor 6. Oktober 2011

Bücher zum Thema:

- - -

grenzwissenschaft-aktuell.de
Quelle: dpg-physik.de
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE