Montag, 6. August 2012

Sind Wissenschaftler im Besitz des Körpers eines Außerirdischen?


Symbolbild: Auswertung radiologischer Aufnahmen. | Copyright: Clinicauniversitaria, cc-by-sa 3.0

Washington (USA) - Laut dem US-amerikanischen UFO-Forscher Dr. Steven Greer soll eine Gruppe von US-Wissenschaftlern und Medizinern im Besitz des Leichnams sein, der offenbar außerirdischer Herkunft ist.

Wie Greer in seinem Blog (drgreersblog.disclosureproject.org) erläutert, habe die Medizinerin und Rettungsärztin Dr. Jan Bravo die zivile Personengruppe, die den möglicherweise außerirdischen Leichnam geborgen und aufbewahrt hat, bereits aufgesucht und den Leichnam sogar schon sehen und erstmals untersuchen können. Der Leichnam sei derzeit im Besitz eines privaten Instituts, dessen Name und Ort bislang aus Sicherheitsgründen noch nicht bekannt gegeben werden könne. Weitere umfangreiche Untersuchungen sind jedoch geplant.

Sich auf Bravo berufend, berichtet Greer, dass es sich tatsächlich um einen "wirklichen Leichnam" handele und es kein Kunststoffmodell oder eine von Menschen gemachte Attrappe sei: "Wir haben zudem bereits Röntgenaufnahmen dieses Wesens vorliegen und können anhand dieser sagen, dass es sich nicht um ein Exemplar des Homo sapiens also eines modernen Menschen oder eines bekannten Hominiden handelt."

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ + + HIER können Sie unseren täglichen Newsletter bestellen + + +

Bevor man jedoch den Leichnam der Öffentlichkeit präsentieren wolle, werde dieser ausführlich und professionell untersucht. Zu diesen Vorhaben gehöre eine umfassende Magnetresonanztomographie (MRT), eine vollständige DNA-Analyse, sowie eine C14-Altersbestimmung und andere Isotopenanalysen, wie sie bislang jedoch noch nicht vollständig finanziert werden konnten.

"Bevor wir den Körper als das präsentieren, was er zu sein scheint, müssen wir jedoch ausschließen können, dass es sich nicht um einen anderen Hominiden oder einen bizarren genetischen Defekt eines Menschen handelt", so Greer und fährt fort: "Es ist aber ziemlich sicher, dass es sich um einen biologischen Körper handelt und tatsächlich doch das ist, für was wir es derzeit halten."

Zugleich verbindet Greer seine Informationen mit einer Bitte um weitere Spenden für die Finanzierung eines Dokumenationsfilm-Projekts mit dem Titel "Sirius" (www.sirius.neverendinglight.com), in dem er und seine Mitstreiter die besten und teilweise bislang noch nie veröffentlichten Beweise für die außerirdische Herkunft des UFO-Phänomens und freier Energie zusammenstellen und präsentieren wollen. Mit Teilen dieser Spenden sollen dann also nicht nur die geplanten Analysen durchgeführt sondern deren Ergebnisse auch im Dokumentarfilm gezeigt werden, dessen Premiere schon im kommenden Dezember (2012) sein soll. Durchgeführt werden sollen diese Untersuchungen des möglicherweise außerirdischen Körpers von Dr. Bravo, Dr. Greer selbst und von Dr. Ted Loder, seines Zeichens Professor Emeritus an der University of New Hampshire, hinzu durch weitere Experten, die derzeit noch anonym bleiben wollen.

grenzwissenschaft-aktuell.de
Quelle: drgreersblog.disclosureproject.org
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE