Mittwoch, 12. September 2012

Astronomen beobachten erneut hellen Blitz auf Jupiter


Heller Lichtblitz auf Jupiter am 10. September 2012. | Copyright: georgeastro.weebly.com

Dallas (USA) - Am vergangenen Montag beobachteten US-Astronomen einen hellen Lichtblitz in der Atmosphäre des Gasplaneten Jupiter. Seit dem spektakulären Einschlag des Kometen "Shoemaker-Levy 9" im Juli 1994 ist dies schon der vierte derartige Erscheinung auf Jupiter, bei der es sich sowohl um einen vergleichsweise kleinen Meteor aber auch um einen gewaltigen Asteroiden- oder Kometeneinschlag gehandelt haben könnte.

Der aktuelle Lichtblitz wurde um 6.35 Uhr Ortszeit unter anderem von den US-Amateurastronomen George Hall aus Dallas im US-Bundesstaat Texas auf Video dokumentiert (s. Abb.). Ein Ähnlicher Blitz wurde bereits im August 2010 beobachtet (...wir berichteten, s. Links). Damals konnten Folgebeobachtungen mit dem Weltraumteleskop "Hubble" allerdings keine charakteristische Einschlagsnarbe in der dichten Atmosphäre des Planeten entdeckt werden - weswegen Astronomen davon ausgehen, dass es sich lediglich um den Eintritt eines vergleichsweise kleinen Meteors und nicht um den eines Asteroiden oder Kometen gehandelt hatte.

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ + + HIER können Sie unseren täglichen Newsletter bestellen + + +

Astronomen planen nun auch Folgebeobachtungen des aktuellen potentiellen Einschlagsortes. Sollte im sichtbaren Lichtspektrum eine "Narbe" zu erkennen sein, so würde es sich zumindest aus astronomischer Sicht interessantes Ereignis handeln. Auch über die Innere Struktur des Gasplaneten könnte ein solcher Einschlag eines großen Körpers neue Informationen liefern.

Zudem erhoffen sich Astronomen von derartigen Ereignissen weitere Antworten auf die Frage, wie oft es zu derartigen Einschlägen auf Jupiter kommt und ob dieser tatsächlich als regelrechter Schutzschild des inneren Sonnensystems gegen Meteoriten, Asteroiden und Kometen wirkt.

WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA
Astronomen beobachten erneuten Einschlag auf Jupiter 24. August 2010
3. Juni 2010: Himmelskörper traf erneut den Jupiter 8. Juni 2010Fehlende Wolkennarbe: Rätsel um jüngsten Einschlag auf Jupiter 13. Juni 2010
Wolkenband und Einschlag: Hubble löst aktuelle Jupiter-Rätsel
20. Juni 2010



Zum Thema:


- - -

grenzwissenschaft-aktuell.de
Quelle: georgeastro.weebly.com, cosmicdiary.org
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE