Donnerstag, 11. Oktober 2012

Erweiterte Einstein-Theorie macht Überlichtgeschwindigkeit möglich


Archiv: Albert Einstein | Copyright: The University of Adelaide 


Adelaide (Australien) - Australische Mathematiker haben Einsteins spezielle Relativitätstheorie derart modifiziert, dass nun auch Überlichtgeschwindigkeit theoretisch möglich ist, ohne die Naturgesetze zu verletzen.

Laut Einsteins spezieller Relativitätstheorie kann sich nichts schneller bewegen als das Licht. Bei den nun vom Team um Professor Jim Hill und Dr. Barry Cox von der University's School of Mathematical Sciences im Fachmagazin "Proceedings of the Royal Society A" vorgestellten Formeln handelt es sich, so die Forscher, um "eine natürliche und logische Erweiterung von Einsteins spezieller Relativitätstheorie, die ohne die Notwendigkeit imaginärer Zahlen oder komplizierter Physik auskommen."

Die Formeln dehnen dabei die spezielle Relativitätstheorie auf eine Situation aus, in der die relative Geschwindigkeit unendlich sein kann, wodurch Bewegungen beschrieben werden können, die das "kosmische Tempolimit" der Lichtgeschwindigkeit überschreiten.


www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ + + HIER können Sie unseren täglichen Newsletter bestellen + + +

Allerdings heben die Wissenschaftler deutlich hervor: "Wir sind Mathematiker und keine Physiker. Wir haben uns dem Problem also von einer theoretisch-mathematischen Perspektive aus genähert", so Cox. "Sollte dennoch bewiesen werden können, dass Bewegung schneller als das Licht praktisch möglich ist, so würde dies so ziemlich alles verändern. (...) Unser Artikel versucht jedoch nicht zu erklären, wie eine solche Bewegung erreicht werden kann. Sie zeigt lediglich auf, wie Gleichungen zur Bewegung in derartigen Zuständen operieren können."

WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA

Vorbild Star Trek: NASA-Physiker halten echten Warp-Antrieb nun doch für vorstellbar 18. September 2012
Keine überlichtschnellen Neutrinos: Erneute Testmessung am CERN bestätigen Lichtgeschwindigkeit als kosmisches Tempolimit 10. Juni 2012

Bücher zum Thema:

- - -

grenzwissenschaft-aktuell.de
Quelle: adelaide.edu.au
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE