Mittwoch, 24. Oktober 2012

Lassen sich Erdbeben doch vorhersagen?


Das durch das Erdbeben am 6. April 2009 zerstörte Rathaus von L'Aquila. | Copyright: TheWiz83 at it.wikipedia. cc-by-sa 3.0


Rom (Italien) - Das Urteil zu langjährigen Haftstrafen gegen sieben italienische Wissenschaftler und einen Behördenvertreter hat international für Aufsehen und Proteste gesorgt - wird den Wissenschaftlern doch vorgeworfen, die Risiken des Erdbebens, bei dem im April 2009 von L'Aquila über 300 Menschen ums Leben kamen, verharmlost zu haben. Während sich die GreWi-Redaktion dem Unverständnis über das Urteil grundsätzlich anschließt - schließlich gibt es bislang noch keine vertrauenswürdige Vorhersagemethode für Erdbeben! - möchten wir mit unserer folgenden Linkliste zu früheren Meldungen auf mögliche, wenn auch bislang noch unkonventionelle Methoden zukünftiger Erdbebenvorhersagen hinweisen.
Forscher ergründen Vorwahrnehmung von Erdbeben durch Amphibien
2. Dezember 2011
Washingtoner Zoo veröffentlicht Bericht über das Verhalten der Zootiere vor dem Erdbeben
26. August 2011
Irdische UFOs: Neue Studie ergründet Erdbebenleuchten
20. Mai 2011
Neuseeland: Zunahme von Spukphänomenen nach Erdbeben
9. November 2010
Studie über Erdbeben-Lichter vor dem Aquila-Beben 2009
5. Juli 2010
Froschflut nahe Thessaloniki - Erdbebengefahr in Griechenland?
28. Mai 2010
Wissenschaftler bestätigen: Kröten sahen Erdbeben voraus
31. März 2010
Tiere spürten Haiti-Erdbeben zwei Stunden vorab
15. Januar 2010
Studie: Vollmond beeinflusst das Paarungsverhalten von Amphibien
16. Juli 2009
Kröten warnten vor China-Erdbeben
17. Mai 2008
grenzwissenschaft-aktuell.de
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE