Samstag, 10. November 2012

HD 40307g: Mögliche "zweite Erde" im Portrait


Künstlerische Interpretation der Super-Erde HD 40307g, gemeinsam mit zwei der weiteren Planeten im System um den Zwergstern HD 40307 (Illu.).
| Copyright: J. Pinfield, RoPACS network, University of Hertfordshire


Saarbrücken (Deutschland) - Vergleichsweise leise verbreitete sich vo wenigen Tagen die Kunde über die Entdeckung einer sogenannten Super-Erde, also eines fernen Felsplaneten von der mehrfachen Größe der Erde, die ihren Stern innerhalb dessen habitabler Zone umkreist und auch sonst offenbar alle Voraussetzungen für die mögliche Entstehung von Leben aufweist (...wir berichteten). Im Folgenden haben wir ein kleines Portrait dieses heißen Anwärters auf den Titel der ersten "Erde 2.0" zusammengestellt.

Rund 42 Lichtjahre von der Erde entfernt umkreist der Planet "HD 40307g" gemeinsam mit fünf anderen Planeten den Zwergstern "HD 40307", ein Hauptreihenstern der Spektralklasse K 2.5 im Sternbild Maler (Pictor).


www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ + + HIER können Sie unseren täglichen Newsletter bestellen + + +

Während alle anderen Planeten in diesem Planetensystem den Stern zu nah umkreisen, damit auf seiner Oberfläche aufgrund gemäßigter Temperaturen Wasser in flüssiger Form, und damit die Grundlage zumindest irdischen Lebens existieren könnte, verläuft die Umlaufbahn von "HD 40307g" nahezu mittig durch diese sogenannte habitable oder auch grüne Zone.

Der Planet selbst umkreist seine Sonne auf einem Abstand von rund 90 Millionen Kilometer. Seine Masse entspricht dabei fast dem Siebfachen der Erde. Eine vollständige Umrundung seines Zentralgestirns, also ein Jahr auf "HD 40307g" dauert 197.8 Erdentage, während sich der Planet wahrscheinlich um seine eigenen Achse dreht - also seinem Stern, ungleich dem Erdenmond der Erde, nicht immer die gleiche Seite zuwendet, wodurch Tag- und Nachtzyklen, Jahreszeiten und ein global wechselhaftes Klima möglich sind.

Die folgende Infografik vergleicht das System um "HD 40307" mit unserem inneren Sonnensystem.
Learn about the huge Super-Earth that could possibly support life as we know it, in this SPACE.com infographic.
Source SPACE.com: All about our solar system, outer space and exploration

Virteuller Flug ins "HD 40307"-System

Klicken sie auf die Bildmitte, um das Video zu starten

Ob es sich bei "HD 40307g" jedoch tatsächlich um einen heißen Kandidaten auf den Titel zweite Erde ist, müssen weitere Messungen noch bestätigen. Hierzu bemerkt der Astronom Florian Freistetter auf seinem Blog "Astrodicticum Simplex" kritisch an: "Der Planet ist viel schwerer als die Erde. Seine Minimum-Masse beträgt das Siebenfache der Erdmasse. Er ist also mindestens sieben Mal schwerer als die Erde und wahrscheinlich deutlich schwerer als dieser Wert. Denn bei der Radialgeschwindigkeitsmethode lässt sich die Masse eines Planeten nicht genau bestimmen. Dazu müsste man wissen, unter welchem Winkel man auf das System blickt und das weiß man normalerweise nicht." Der Planet könne also sogar noch schwerer sein. Je schwerer ein Planet aber ist, desto größer ist auch die Gashülle, die er festhalten kann. Bei "HD 40307g" könnte es sich also auch um einen nepunartigen Planeten handeln.


WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA

Super-Erde in lebensfreundlicher Zone um nahen Zwergstern entdeckt 8. November 2012


grenzwissenschaft-aktuell.de
Quellen: uni-goettingen.de, herts.ac.uk, space.com, scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/





Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE