Freitag, 1. Februar 2013

Forschungspreis für Studien zu Yoga und Meditation ausgelobt


Symbolbild: Yoga (Illu.). | Copyright: grewi.de 

Gießen (Deutschland) - Schon zum vierten Mal hat die "Society for Meditation and Meditation Research" e.V. (SMMR) hat einen Forschungspreis für Studien zu Yoga und Meditation ausgelobt. Noch bis zum 31. Mai 2013 können empirische Arbeiten aus diesem Bereich eingereicht werden.

Die SMMR selbst ist ein gemeinnütziger Verein, der die Meditationsforschung und den Dialog zwischen Meditierenden verschiedener Traditionen fördert. Der Preis ist mit 3.500 Euro dotiert und kann auf mehrere Personen aufgeteilt werden.

Prämiert werden hervorragende deutschsprachige Forschungsarbeiten (Diplomarbeiten, Bachelor- und Masterarbeiten, Dissertationen, Einzelstudien oder Studien aus einem Forschungsprogramm), die nach dem 31. Mai 2011 fertig gestellt wurden, also zum Einsendeschluss nicht älter als zwei Jahre sind. Der Bewerbung sind zwei Exemplare der Arbeit und ein kurzer Lebenslauf beizufügen.


www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ + + HIER können sie unseren täglichen Newsletter bestellen + + +

Bewerbungen sind zu richten an Dr. Ulrich Ott (Bender Institute of Neuroimaging, Justus-Liebig-Universität Gießen, Otto-Behaghel-Straße 10 H, 35394 Gießen, Telefon: 0641 99-26342). Ott selbst ist wissenschaftlicher Beirat der SMMR und Vorsitzender der Jury, der am Fachbereich Psychologie und Sportwissenschaft der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) seit 1998 Yoga und Meditation erforscht und lehrt.

Die prämierten Arbeiten sollen auf dem Jahreskongress der SMMR vom 11. bis 13. Oktober 2013 im Benediktushof, Holzkirchen, vorgestellt werden.

grenzwissenschaft-aktuell.de
Quelle: uni-giessen.de
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE