Freitag, 8. Februar 2013

Kontroverse: Forschergemeinde distanziert sich mehrheitlich von Behauptungen um angeblichen toten Bigfoot


Standbild aus dem "Camper-Video". | Copyright/Quelle: R. Dyer, facebook.com/FindBigfoot 

Washington (USA) - Die Behauptung eines jahrelangen Bigfoot-Kritikers, er habe den toten Körper eines Bigfoot selbst gesehen und sogar berühren können und sehe keine Möglichkeit, dass es sich dabei um einen Schwindel gehandelt habe (...wir berichteten), wird von der Bigfoot-Forschern und -Enthusiasten mehrheitlich mit großer Zurückhaltung beurteilt.

Während sich die meisten bekannten Bigfoot-Forscher noch nicht einmal zum Fall äußern, hat sich zumindest Dr. Jeff Meldrum, Anthropologe an der "Idaho State University und einer der meist angesehen Bigfoot-Experten auf seiner Facebook-Seite wie folgt kurz zu der Frage geäußert, ob er bezüglich des angeblichen Körpers kontaktiert wurde und was er von dem Fall halte:

"Mich hat (Rick) Dyer nicht kontaktiert. Allerdings wurde mir auch gesagt, dass er mich - warum auch immer - nicht besonders gut leiden könne. Von Leuten aber zu erwarten, lediglich jemandes Behauptungen zu glauben, der den Körper untersucht haben will, ist in meinen Augen nicht der richtige Weg, um Glaubwürdigkeit zu erlangen. Ich würde sagen, lasst die Hütchenspielerei und kommt endlich zur Sache."


www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ + + HIER können Sie unseren täglichen Newsletter bestellen + + +

Auch die Reaktionen der sonstigen Bigfoot-Comunity auf den einschlägigen Internetseiten, in den sozialen Netzwerken und Online-Foren, bezüglich Dyers erneuten Behauptungen fallen meist kritisch bis empört aus. Grund hierfür ist hauptsächlich Rick Dyers Vergangenheit als dreister Bigfoot-Fälscher, der sich auch durch sein ordinäres Auftreten in zahlreichen Youtube-Videos und ausfälligen Bemerkungen gegenüber anderen Bigfoot-Forschern hervorgetan hat und dies weiterhin tut.

Auch an der Person des Bigfoot-Skeptikers Musky Allen, der nun sozusagen als Dyers Kronzeuge auftritt, lässt die "Community" nur selten ein gutes Haar - nicht zuletzt, da auch er sich in der Vergangenheit primär auf entsprechenden Facebook-Seiten durch Pöbeleien gegen Bigfoot-Enthusiasten und -Forscher und das schlichte Abstreiten der Existenz von Bigfoot hervorgetan hat. Viele Kommentatoren unterstellen Allen sogar, gemeinsame Sache mit Dyer zu machen, um so dem vermuteten Schwindel Glaubwürdigkeit verleihen zu wollen.

Tatsächlich wird genau dieses Szenario eines erneuten Schwindels von Dyer und Kollegen und die gemeinsame Sache mit Musky Allen kurioserweise von Dyer selbst gestützt - erklärt er sich doch auf der Internetseite "bigfoottrackerllc.com" selbst zum bekennenden Bigfoot-Fälscher und kündigte hier erst im September 2012 einen bevorstehenden "großen Bigfoot-Hoax für nächstes Jahr (2013)" an, für den er sich unter anderem mit eben jenem Musky Allen zusammengetan habe, der nun als Zeuge des angeblich existierenden Bigfoot-Körpers präsentiert wird. Auch auf dieser Seite outet sich Dyer in zahlreichen fragwürdigen Youtube-Videos als geradezu manischer Bigfoot-Fälscher.

Vor diesem Hintergrund ist nun natürlich eine Vielzahl von Szenarien des Versuchs eines inszenierten Schwindels vorstellbar und sogar wahrscheinlich. Inwieweit die BBC-Dokumentation "Of Monsters and Men" (...wir berichteten) an diesem Schwindel beteiligt sein könnte (etwa um die Reaktionen der Bigfoot-Gemeinde zu testen...) oder selbst dessen "Opfer" werden soll, bleibt abzuwarten.

Anmerkung d. GreWi-Redaktion:Wie schon im Fall des angeblich lebend gefangenen Bigfoot "Daisy" (...wir berichteten), hat sich die GreWi-Redaktion auch angesichts dieser "Story" dazu entschieden, erst wieder darüber zu berichten, wenn wirkliche Fakten vorliegen.

WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA
Erneute Behauptung um angeblich toten Bigfoot 7. Februar 2013

grenzwissenschaft-aktuell.de
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE