Mittwoch, 24. Juli 2013

Delfine reagieren auf ihre individuellen Namen


Spielende Große Tümmler vor der schottischen Ostküste.
| Copyright/Quelle: st-andrews.ac.uk


St. Andrews (Schottland) - Verhaltensforscher der University of St. Andrews können erstmals zeigen, dass Große Tümmler ihre individuell erlernte Pfeif-Signatur als Namen verstehen und diese auch in der Kommunikation mit Artgenossen als solchen verwenden.

Wie die Meeresbiologen Dr. Stephanie King und Dr. Vincent Janik aktuell im Fachjournal "Proceedings of the National Academy of Sciences" (PNAS, DOI:10.1073/pnas.1304459110) berichten, ist die Schlussfolgerung, dass Delfine nicht nur ihre eigene Signatur entwickeln, sondern diese "Namen" auch zur Kommunikation verwenden, das Ergebnis von Experimenten mit wildlebenden Delfinen vor der Ostküste Schottlands.


Erst im Frühjahr hatten die Forscher berichtet, dass Delfine zwar die eigentlich individuellen Ruftöne von Artgenossen imitieren können, dass sie dies jedoch ausschließlich angesichts von Familienmitgliedern und Freunden, jedoch nicht gegenüber fremden Tieren tun (...wir berichteten).


www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ + + HIER können Sie unseren täglichen Newsletter bestellen + + +

In ihrer aktuellen Untersuchung überprüften King und Janik nun, ob Tiere angesichts von Kopien ihres eigenen Namenspfiffs auch auf diese reagieren - der ultimative Test dafür also, ob eine direkte und individuelle Ansprache von Delphinen überhaupt wirkt.


Hierzu folgte das Team einzelnen Delfinen und zeichnete deren Namenssignaturen auf. Danach spielten sie den Tieren eine von Computer generierte Kopie ihrer Signaturen oder (als Kontrolle) die Pfeifsignatur eines den Tieren unbekannten Delfins oder den eines Delfins aus der eigenen Population vor.


Tatsächlich reagierte jeder der so "angesprochenen" Delfine nur auf die Computerversion seines eigenen Namens - nicht jedoch auf die anderen Pfeiftöne. Dieser Nachweis dafür, dass Delfine individuell angesprochen werden können, stellt für die Forscher das bislang noch fehlende Glied in der Beweiskette dafür dar, dass die Signatur-Pfiffe tatsächlich als Namen fungieren.


"Es wurde bereits herausgefunden, dass Tiere ihre Rufe etwa dazu nutzen, um vor Raubtieren zu warnen oder Artgenossen auf Futter hinzuweisen", erläutert Dr. King den Unterschied der Delphin-Signaturen zu den Rufen anderer Tiere. "Diese Rufe werden aber vererbt und nicht durch Erlernen beeinflusst. Der Gebrauch von neuen oder erlernten Tönen, um Dinge zu bezeichnen bzw. zu benennen, ist im Tierreich sehr selten. Bei uns Menschen ist dies jedoch allgegenwärtig und das Herzstück der menschlichen Sprache. Es liegen mittlerweile aber auch genügend gute Daten vor, die die Fähigkeit neue Töne zu erfinden und diese zu kopieren auch bei Delfinen belegt und die uns zum Aufbau unserer Experimente geführt haben. Gemeinsam mit unseren früheren Entdeckungen demonstriert diese aktuelle Studie eindeutig, dass die Signatur-Pfiffe der Delphine wie Namen verwendet werden."


Die Ergebnisse, so fügt Janik hinzu, sind "die ersten belegten Fälle des Gebrauchs von Namen durch Säugetiere und belegen eine deutliche Parallele zwischen der Kommunikation von Delfinen und Menschen. In früheren Experimenten konnte gezeigt werden, dass auch Papageien sehr gut darin sind, neue Töne zu erlernen und diese dazu zu verwenden, Dinge zu benennen. Einige Papageien sind sogar in der Lage, diese Fähigkeit für ihre eigene Kommunikation zu nutzen. Somit zeigen Papageien und Delfine einen interessanten Weg auf, wie wir das Benennen im Tierreich noch besser verstehen können."



WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA
Delfine rufen nur Angehörige und Freunde beim Namen 22. Februar 2013
Ungewöhnliche Beobachtung: Pottwale adoptieren missgebildeten Delfin 30. Januar 2013
Erstmals beobachtet: Delfine versuchen sterbenden Artgenossen zu retten 29. Januar 2013
Belugawal imitiert menschliche Stimmen 23. Oktober 2012

Verhaltensforscher finden Hinweise darauf, dass Delfine im Schlaf Walgesänge üben 27. Januar 2012
Studie widerlegt Pfeif-Theorie: Delfine sprechen wie Menschen 9. September 2011
Unterschiedliche Delfinarten suchen gemeinsame Sprache 4. Oktober 2010
Delfine rufen einander beim Namen 12. September 2011 


Bücher zum Thema:
- - -


grenzwissenschaft-aktuell.deQuelle: st-andrews.ac.uk
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE