Dienstag, 23. Juli 2013

IQ-Test für Computer, fruchtbare Frauen, Neutrinoexperiment, Spatzenhirne, Exo-Schnee und Sternengold

Intelligentester Computer hat den IQ eines Vierjährigen 
US-Forscher haben das beste System künstlicher Intelligenz einem IQ-test unterzogen und dabei festgestellt, dass der IQ dem eines durchschnittlich begabten Vierjährigen Menschenkind entspricht. 

Direktlink zur Originalquelle:
http://news.uic.edu/a-computer-as-smart-as-a-four-year-old

Direktlink zu einer deutschsprachigen Quelle:
http://www.pressetext.com/news/20130716012

Experiment liefert keinen Hinweis, dass Neutrinos ihre eigenen Antiteilchen sind 
Neutrinos sind scheue Teilchen, die mit allen anderen Bausteinen der Materie nur extrem selten wechselwirken. Sie haben ungewöhnliche Eigenschaften - und sie sind vermutlich sogar mit ihren eigenen Antiteilchen identisch. Allerdings ist das bisher noch nicht experimentell bestätigt worden. Wissenschaftler der GERDA-Kollaboration haben nun neue Grenzen für den neutrinolosen Doppelbetazerfall gesetzt, der überprüft, ob Neutrinos ihre eigenen Antiteilchen sind. Das Resultat widerlegt eine frühere Entdeckungsmeldung.

Direktlink zur deutschsprachigen Originalmeldung:

http://www.mpg.de/7459504/gerda_neutrino?filter_order=L&research_topic=

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ + + HIER können Sie unseren täglichen Newsletter bestellen + + +

Vogel- und Menschenhirne gleichen sich 
Britische Neurologen haben erstmals eine neurologische Karte des Vogelgehirns erstellt, die anzeigt, welche Hirnregionen miteinander verbunden sind um Informationen zu verarbeiten. Ein Vergleich mit solchen karten des menschlichen Gehirns zeigt erstaunliche Ähnlichkeiten auf. 

Direktlink zur Originalmeldung:
http://www3.imperial.ac.uk/newsandeventspggrp/imperialcollege/newssummary/news_17-7-2013-12-45-4

Frauen zeigen in der fruchtbarsten Zyklusphase eine Vorliebe für Rottöne
Schon seit langem suchen Psychologen intensiv nach äußeren Anzeichen für den Eisprung bei Frauen - seien es nun Verhaltensweisen oder körperliche Signale. Neben subtilen Veränderungen der Stimme und des Körpergeruchs haben zwei kanadische Forscher nun offenbar ein weiteres Symptom ausfindig gemacht: die Farbe der Kleidung. Ihren Ergebnissen nach sollen Frauen um die Zeit des Eisprungs herum offenbar häufiger Rot und Rosa tragen als zu anderen Zeiten des Zyklus. 

Direktlink zu einer deutschsprachigen Quelle:
http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-16404-2013-07-15.html

Schnee in einem jungen Planetensystem 
Die sogenannte Schneegrenze bestimmt, bei welchen Abständen sich erdähnliche Planeten oder Gasriesen um einen jungen Stern bilden können. Jetzt ist es erstmals gelungen, diese Grenzregion um den sonnenähnlichen Stern TW Hydrae abzubilden. Dessen Schneegrenze kann uns nicht nur mehr über die Entstehung von Planeten und Kometen verraten, sowie über die Faktoren, die ihre chemische Zusammensetzung bestimmen, sondern sich auch die Vergangenheit unseres Sonnensystems beleuchten. Die Ergebnisse erscheinen heute online auf Science Express.

Direktlink zur deutschsprachigen Originalmeldung:

http://www.eso.org/public/germany/news/eso1333/

Irdisches Gold entstand durch Kollision sterbender Sterne 
Es ist schwer, glänzend und gilt als Inbegriff von Reichtum und Macht: Gold ist ein Edelmetall, das schon unsere Vorfahren faszinierte. Jetzt zeigt sich eine weitere Besonderheit dieses Elements: Es entstand nicht auf der Erde, sondern im Weltall. Wo dort, hat ein Gammablitz nun US-Forschern verraten. Demnach könnte die Kollision zweier Neutronensterne diese Blitze verursachen - und dabei so viel Gold erzeugen, das man unseren Mond damit aufwiegen könnte.

Direktlink zur Originalmeldung:

http://www.cfa.harvard.edu/news/2013/pr201319.html

Direktlink zu einer deutschsprachigen Meldung:

http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-16420-2013-07-19.html

grenzwissenschaft-aktuell.de
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE