Montag, 26. August 2013

Außerirdischer Schmuck, un-sichtbare Stonehenge-Steine, erwachender Komet, erweckende Games, wiedererweckter Asteroidenjäger, Tagesblitze auf Jupiter

Älteste ägyptischer Eisenperlen stammen aus dem AllHandwerker im alten Ägypten haben Eisen aus Meteoriten genutzt, um daraus Perlen herzustellen. Sie nutzten dabei für ihre Zeit hochmoderne und neue Techniken der Eisenbearbeitung, wie die Analyse der neun bei einer Grabung entdeckten, mehr als 5.000 Jahre alten Schmuckstücke zeigt. Denn das Gießen und Schmelzen von Eisen wurde erst 2.000 Jahre später entwickelt.

Direktlink zur Originalmeldung:

http://www.ucl.ac.uk/news/news-articles/0813/20082013-iron-artefacts

Direktlink zu einer deutschsprachigen Meldung:

http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-16550-2013-08-20.html

Churyumov-Gerasimenko - der Zielkomet der ESA-Mission Rosetta wird eher aktiv als bisher angenommen
Auf seinem Weg in Richtung Sonne wird der Komet Churyumov-Gerasimenko, den die Raumsonde Rosetta der Europäischen Weltraumagentur (ESA) im nächsten Jahr erreicht, früher als bisher gedacht beginnen, Gas und Staub zu spucken. Bereits im März 2014 sollte die Aktivität des Kometen von der Erde aus messbar sein. Zu diesem Ergebnis kommen Forscher unter Leitung des Max-Planck-Instituts für Sonnensystemforschung in Katlenburg-Lindau. Die Wissenschaftler werteten zahlreiche Beobachtungsdaten aus, die während der zurückliegenden drei Umläufe des Kometen um die Sonne mithilfe erdgebundener Teleskope aufgenommen wurden. Auf diese Weise konnten sie erstmals die Aktivität des Kometen in allen Phasen seines Umlaufs um die Sonne rekonstruieren.

Direktlink zur deutschsprachigen Originalmeldung:

http://www.mpg.de/7505991/Rosetta_komet_churyumov-gerasimenko?filter_order=L&research_topic=

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ + + HIER können Sie unseren täglichen Newsletter bestellen + + +

Logik-, Puzzle- und Jump-and-Run-Spiele schulen Hirnregionen, die für die räumliche Navigation wichtig sind
Videospielen ist ein beliebtes Hobby, nicht nur bei Kindern und Jugendlichen. Doch wie wirkt sich das Spielen von Super Mario und Co. eigentlich auf unser Gehirn aus? Dieser Frage gingen Simone Kühn vom Max-Planck-Institut für Bildungsforschung und Jürgen Gallinat von der Psychiatrischen Universitätsklinik der Charité im St. Hedwig-Krankenhaus nach. Die Ergebnisse wurden im Fachjournal "Molecular Psychiatry“ publiziert.

Direktlink zur deutschsprachigen Originalmeldung:

http://www.mpg.de/7508287/Orientierungssinn?filter_order=L&research_topic=

NASA reaktiviert Weltraumteleskop zur Jagd nach erdbedrohenden Asteroiden
Mit dem "Wide-field Infrared Survey Explorer" (WISE) reaktiviert die NASA ihren 2011 zunächst abgeschalteten Asteroidenjäger, der bereits mehrere Tausend Asteroiden im Sonnensystem entdeckt und untersucht hatte. Ab September soll sich das Infrarotteleskop erneut auf die Suche nach Asteroiden machen, die der Erde bedrohlich nahe kommen.

Direktlink zur Originalmeldung:

http://www.jpl.nasa.gov/news/news.php?release=2013-257&cid=release_2013-257

NASA-Raumsonde Cassini ortet erstmals Blitze auf Tagseite des Ringplaneten
Bereits 2009 entdeckte Cassini auf einer südlichen Breite von 35° die ersten Blitze auf der Nachtseite des Saturns. 2011 gelang der Kamera an Bord der NASA-Raumsonde jedoch eine Sensation: Während des Riesensturms, der 2010-2011 auf 35° nördlicher Breite tobte, ortete sie Blitze auf der Tagseite des Planeten im kurzwelligen blauen Licht. "Wir hätten nicht gedacht, dass wir Blitze auch auf der sonnenzugewandten Seite sehen werden", zeigen sich die Forscher überrascht. "Das bedeutet, dass die Blitzaktivität enorm war."

Direktlink zur deutschsprachigen Originalquelle:

http://www.oeaw.ac.at/deutsch/aktuell/presse/pressemeldungen/aktuelle-nachrichten-2013/saturn-im-blitzlicht.html

Dürre offenbart Standorte fehlender Stonehenge-Steine
Bildeten die Steinsäulen von Stonehenge einst einen vollständigen Kreis? Der trockene Sommer scheint den alten Archäologen-Streit entschieden zu haben - ein fehlender Gartenschlauch ermöglichte die Entdckung.

Direktlink zu einer deutschsprachigen Meldung:

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/ausgegraben-duerre-zeigt-standorte-fehlender-stonehenge-steine-a-917295.html

grenzwissenschaft-aktuell.de
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE