Dienstag, 5. November 2013

Weltraumteleskop Kepler findet 10 Kandidaten für potentiell lebensfreundliche ferne Erden


Symbolbild: Lebensfreundlicher Planet ( Illu.). | Copyright: grewi.de

Moffet Field (USA) - Internationale Planetenwissenschaftler treffen sich derzeit zur zweiten "Kepler Science Conference" am Ames Research Center der NASA, um die neuesten Entdeckungen mit dem Weltraumteleskop und Planetensucher "Kepler" zu diskutieren. Unter den neuen Entdeckungen, so die Vorabmeldung der NASA, finden sich auch 10 Planetenkandidaten, die alle weniger als doppelt so groß wie unsere Erde sind und ihre Sterne innerhalb deren sogenannter habitabler – also lebensfreundlicher - Zonen umkreisen.

Insgesamt, so berichtet die NASA-Pressemitteilung entdeckte Kepler seit der Veröffentlichung der letzten Daten Hinweise auf 833 neue Planeten. Diese sogenannten Planetenkandidaten müssen nun noch durch Folgebeobachtungen überprüft und als als tatsächliche Planeten bestätigt werden.


www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ + + HIER können Sie unseren täglichen Newsletter bestellen + + +

Zugleich belegen die neuen Kepler-Daten, dass wohl die meisten aller Sterne in unserer Milchstraße mindestens einen Planeten besitzen. Somit scheint es mittlerweile sicher, dass die meisten Sterne am Nachthimmel auch über Planetensysteme verfügen, von denen einige auch unserem Sonnensystem gleichen könnten.


Schon auf der ersten Kepler-Konferenz vor etwa einem Jahr konnten die Kepler-Wissenschaftler stolz die erste Kepler-Entdeckung eines Planeten innerhalb der habitablen Zone (Kepler-22b) vermelden. Seither konnten vier weitere Planetenkandidaten entdeckt werden, die ihren Stern innerhalb dessen "habitabler Zone" umkreisen – jener Zone also, innerhalb derer ein Planeten sein Zentralgestirn umkreisen muss, damit aufgrund gemäßigter Temperaturen auf seiner Oberfläche Wasser in flüssiger Form – und damit die Grundvoraussetzung zumindest für alles irdische Leben – existieren kann.


Genauere Informationen zu den neu entdeckten Planetenkandidaten will die NASA noch heute bekannt geben. Wir werden umgehend berichten...


WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA

Kepler-78b: Astronomen entdeckten "unmögliche" ferne Höllen-Erde 31. Oktober 2013

grenzwissenschaft-aktuell.de
Quelle: NASA
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE