Donnerstag, 2. Januar 2014

Erst zu Weihnachten entdeckter Asteroid passiert die Erde in nur 4-facher Monddistanz


Orbitaldiagramm für "2013 YL2" am 3. Januar 2013. | Copyright: NASA/JPL

Washington (USA) - Ein erst am 23. Dezember 2013 entdeckter Asteroid wird am kommenden Freitag die Erde in einem Abstand von der gerade einmal 3,6-fachen Monddistanz passieren. Wissenschaftler der NASA schätzen die Größe des kosmischen Brockens mit der Katalogbezeichnung "2013 YL2" auf rund 100 Meter.

Damit ist der Asteroid nur geringfügig kleiner als jene erdnahen Asteroiden, die mit Durchmessern von mehr als 140 Metern von der NASA als "Potentially Hazardous Asteroids" (PHAs), also als potentielle "Killer-Asteroiden", eingestuft werden, da sie die Erde innerhalb der kommenden 100 Jahre in einem Abstand von weniger am 7.5 Millionen Kilometern, also der rund 30-fachen Entfernung zwischen Erde und Mond, passieren werden.


www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ + + HIER können sie unseren täglichen Newsletter bestellen + + +

1.400 potentielle "Erdbedroher" im Gruppenbild mit den Umlaufbahnen von Merkur, Venus und Mars und Jupiter. (Klicken Sie auf die Abbildung, um zu einer vergrößerten Version zu gelangen.) | Copyright: NASA, JPL-Caltech

Experten schätzen, dass es rund 500.000 PHAs gibt. Bislang wurden jedoch erst weniger als ein Prozent davon entdeckt (...wir berichteten). Einmal alle 1.200 Jahre komme es - statistisch betrachtet - zu einer Kollision mit der Erde.


grenzwissenschaft-aktuell.de

Quelle: NASA
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE