Montag, 13. Januar 2014

Erstmals auf Video gebannt: Fisch fischt Vogel


Standbild aus dem Video. | Copyright/Quelle: nwu.ac.za / nature.com / http://onlinelibrary.wiley.com

Potchefstroom (Südafrika) - Während gerade schwimmende Wasservögel immer wieder Opfer von größeren Raubfischen werden, ist es doch eher ungewöhnlich, dass fliegende Vögel auf dem Speiseplan von Fischen stehen. Obwohl schon mehrfach von Zeugen beschrieben, konnte ein solches Jagdverhalten von Süßwasserfischen bislang noch nie dokumentiert werden. Jetzt zeigt ein Video afrikanischer Naturforscher aber genau eine solche Situation, in der ein Tigerfisch aus dem Wasser stößt und hinzu auch noch eine Schwalbe, die für ihre überaus schnellen Flugmanöver bekannt sind, im Flug aus der Luft fischt.

"Der gesamte Vorgang geschieht so schnell, dass wir alle erst einmal eine Zeit lang benötigten, bevor wir überhaupt verstanden, was wir da überhaupt gesehen hatten", zitiert "Nature.com" den Direktor der Unit for Environmental Sciences and Management an der südafrikanischen North-West University, Nico Smit. "Dann aber war unsere erste Reaktion große Begeisterung, da wir verstanden, dass wir hier einen wirklich außergewöhnlichen Vorgang sehen."


Klicken Sie auf das Abspiel-Symbol, um das Video zu starten

Tatsächlich handele es sich um die erste Aufnahme eines Fisches, der einen Vogel aus dem Flug heraus erbeutet, erläutern die Forscher um Smit in der aktuellen Ausgabe des Fachmagazin "Journal of Fish Biology" (DOI: 10.1111/jfb.12278).

Schon zuvor hatten Einheimische immer wieder von dem ungewöhnlichen Jagdverhalten der bis zu ein Meter langen afrikanischen Tigerfische (Hydrocynus vittatus) berichtet - erste bekannte Schilderungen stammen aus dem 1940er Jahren. Dennoch hatten Forscher derartigen Berichten bislang kaum Bedeutung beigemessen.


www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ + + HIER können Sie unseren täglichen Newsletter bestellen + + +

Die Aufnahmen selbst entstanden an einem See im Mapungubwe National Park in der Nähe der Grenze zu Botswana und Simbabwe, nachdem die Forscher zuvor schon rund 20 derartige Raubzüge der Tigerfische gegenüber den einheimischen Rauchschwalben (Hirundo rustica) beobachten konnten.

Die bislang unbeachtete Fähigkeit dieser Süßwasserfische wollen die Forscher nun als Anlass zu neuen weiteren Studien der Tiere nutzen.

- Weitere Aufnahmen finden Sie als Download HIER

grenzwissenschaft-aktuell.de
Quelle: natur.com, nwu.ac.za
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE