Freitag, 21. Februar 2014

Ungewöhnlicher Mars-Stein sorgt weiterhin für Rätselraten: "Pinnacle Island" ist kein Meteorit


Satellitenaufnahme (MRO) des Fundorts von "Pinnacle Island". | Copyright: NASA/JPL-Caltech/Univ. of Arizona

Washington (USA) - Zwar belegen Aufnahme der Wendespuren des Mars-Rovers "Opportunity" mittlerweile, wie ein merkwürdig doughnut-förmiger Stein vor knapp einem Monat geradezu wie aus dem Nichts neben der mobilen Laboreinheit auftauchen konnte (...wir berichteten), doch die eigentliche Natur und Herkunft dieses für die Gegend auch aus geologischen Gesichtspunkten ebenso interessanten wie rätselhaften Brockens ist selbst den NASA-Wissenschaftlern immer noch ein Rätsel. Neue Satellitenaufnahmen der Fundstelle zeigen nun zumindest, was der seltsame Stein nicht ist.

Die Aufnahme der NASA-Sonde "Mars Reconnaissance Orbiter" (MRO, s. Abb.) vom 14. Februar 2014 zeigt ein Gebiet von 0,4 Kilometern Breite, auf dem auch der kleine Rover selbst als kleiner Fleck (roter Pfeil) und seine Fahrspuren (blaue Pfeile) zu erkennen sind. Frische Narben oder gar ein Krater eines kürzlichen Meteoriteneinschlags sind jedoch nicht zu sehen. Aus diesem Grund schließen die NASA-Forscher diese Option als mögliche Erklärung für die Herkunft des Steins aus.



Stein des Anstoßes: Auf den Opportunity-Aufnahmen vom 3528. Missionstag ist der Stein noch nicht zu sehen (l.). 12 Tage später (3540, r.) an gleicher Stelle, stellt er NASA-Forscher wie Laien vor ein Rätsel. | Copyright: NASA/JPL

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ + + HIER können sie unseren täglichen Newsletter bestellen + + +

Zuvor hatte der Fund des kuriosen Steins international für Interesse und sogar Spekulationen darüber gesorgt, dass es sich bei "Pinnacle Island" gar nicht um einen Stein, sondern um einen vor Ort gewachsenen Organismus handeln könnte.



WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA
...in chronol. Reihenfolge

Plötzlich aufgetauchter Mars-Stein gibt NASA-Wissenschaftlern Rätsel auf 20. Januar 2014
Forscher verklagt NASA wegen unterlassener Erforschung eines angeblichen Mars-Organismus 30. Januar 2014

NASA kommentiert Klage über Mars-Stein "Pinnacle Island" 31. Januar 2014
Kontroverse um "Pinnacle Island": Ist der plötzlich aufgetauchte Mars-Stein gar kein Stein? 4. Februar 2014
Mysteriöser Mars-Stein: NASA veröffentlicht Mikroskopaufnahmen von "Pinnacle Island" 5. Februar 2014

Mars-Stein aus dem Nichts: NASA präsentiert Erklärung für "Pinnacle Island" 15. Februar 2014


grenzwissenschaft-aktuell.de

Quelle: NASA
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE