Montag, 17. März 2014

US-Astrophysiker kündigen für heute, 17 Uhr, eine "bedeutende Entdeckung" an


Archiv: Das "South Pole Telescope" des CfA im nächtlichen Einsatz. | Copyright: Public Domain

Cambridge (USA) - Für heute 17 Uhr (MEZ) hat das "Harvard-Smithsonian Center for Astrophysics" die Bekanntgabe einer "bedeutenden Entdeckung" ("major discovery") angekündigt. Um was es sich dabei genau handelt, ist immer noch ungewiss. Die Spekulationen und Gerüchte darüber reißen derweil nicht ab.

Während die einen vermuten, dass es sich um den Nachweis von Gravitationswellen handeln könnte, glauben andere, dass es sich um eine Entdeckung extrasolarer und vielleicht sogar lebensfreundlicher Planeten handelt. Auch die Möglichkeit, dass erstmals ein Mond um einen solchen fernen Planeten, außerhalb unseres Sonnensystems entdeckt wurde, wird von einigen Beobachtern für möglich gehalten.


Ab 17 Uhr werden wir mehr wissen und dann natürlich umgehend auch hier auf GreWi darüber berichten...


www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ + + HIER können Sie unseren täglichen Newsletter bestellen + + +

grenzwissenschaft-aktuell.de
Quelle: spaceref.com
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE