Donnerstag, 10. April 2014

Riemenfisch: Video zeigt seltene Aufnahme einer strandenden "Seeschlange"


Standbild aus dem Video. | Copyright: youtube.com/user/sheddaquariumchicago

Mexicali (Mexiko) - Mit bis zu 17 Meter Länge, gehören Riemenfische (Regalecus glesne) zu den längsten Knochenfischen weltweit und gelten als Vorlage vieler Berichte und Legenden von Seeschlangen und Meeresungeheuern. Jetzt gelangen einer Urlauberin seltener Nahaufnahmen eines strandenden Riemenfischs an der Küste von Baja California in Mexiko.


Klicken Sie auf die Bildmitte, um das Video zu starten

Erst im vergangenen Jahr gelang es Forschern um Professor Mark Benfield von der Louisiana State University im Rahmen des "SERPENT"-Projekts (serpentproject.com) am National Oceanography Centre (NOC) in 493 Metern Tiefe einen Riemenfisch in seiner gewohnten natürlichen Umgebung zu filmen (...wir berichteten).


www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ + + HIER können Sie unseren täglichen Newsletter bestellen + + +


Historische Zeichnung eines Riemenfisches, der 1860 an einem Bermudastrand strandete und als "Seeschlange" bezeichnet wurde; aus: "Harper's Weekly". | Copyright: Public Domain

In den meisten Fällen werden die Tiere erst sterbend oder bereits tot an Stränden entdeckt, weswegen auch die neue Aufnahme des lebendig strandenden Riemenfischs Seltenheitswert besitzt.

Zum Thema:

WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA
Riemenfisch: Tauchroboter filmt erneut "Seeschlange" im Golf von Mexiko 11. Juni 2013
"Seeschlange" in Schweden angeschwemmt 12. Mai 2010

grenzwissenschaft-aktuell.de
Quelle: youtube.com/user/sheddaquariumchicago
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE