Sonntag, 4. Mai 2014

Element 117 nachgewiesen - Tsunami löschte Nordsee-Atlantis - Theorien zum Nachglühen von Gammablitzen falsch

In dieser Rubrik berichten wir immer zum Wochenende durch Links zur Originalquelle und zu externen deutschsprachigen Meldungen über Entdeckungen und Ergebnissen, über die wir in der vergangenen Woche nicht mit einer eigenen GreWi-Meldung berichtet hatten...

Superschweres Element 117 nachgewiesen

Ein internationales Forscherteam hat an der Beschleunigeranlage der GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH in Darmstadt mehrere Atome des superschweren Elements mit der Ordnungszahl 117 erzeugt und nachgewiesen.


Link zur Originalmeldung:

http://www.uni-mainz.de/presse/60350.php

Doggerland: Letzte Siedler verließen nach Tsunami vor 8.200 Jahren das Atlantis der Nordsee

Als Doggerland wird eine bis zum Meeresanstieg nach der Weichseleiszeit zusammenhängende Landmasse zwischen den Britischen Inseln und Kontinentaleuropa bezeichnet, die für einige Jahrtausende von mittelsteinzeitlichen Jägern und Sammlern besiedelt war. Vor 8.200 Jahren wurden dann auch die letzten verbliebenen Inselgruppen von Doggerland von einer fünf Meter hohen Flutwelle eines Tsunami getroffen - das zeigen neue Analysen. Danach, verließen auch die letzten Siedler das "Atlantis in der Nordsee".


Link zur Meldung:

http://www.bbc.com/news/science-environment-27224243

Link zu einer externen, deutschsprachigen Meldung:

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/doggerland-ende-der-insel-durch-tsunamis-in-der-nordsee-in-steinzeit-a-967147.html

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ + + HIER können Sie unseren täglichen Newsletter bestellen + + +

Ungewöhnliche Polarisation des Nachglühens eines Gammablitzes widerlegt nahezu alle gängigen Theorien dazu

Ein Gammablitz sorgt für Aufregung. Denn das Licht des energiereichen Strahlungsausbruches verhält sich ganz anders, als es eigentlich sollte: Die Polarisierung stimmt nicht mit gängigen Theorien überein. Das aber bedeutet: Die Modelle dazu, wie das Nachglühen solcher Explosionen entsteht, sind wahrscheinlich falsch.


Link zur Originalmeldung:

http://www2.le.ac.uk/news/blog/2014-archive-1/may/study-of-gamma-ray-bursts-afterglow-surprises-scientists

Link zu einer externen, deutschsprachigen Meldung:

http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-17511-2014-05-02.html


Neue Bücher zu grenzwissenschaftlichen Themen



grenzwissenschaft-aktuell.de
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE