Mittwoch, 18. Juni 2014

Kornkreise 2014: Neue Formationen in England, Niederlande, Frankreich, Slowenien und Serbien

Saarbrücken (Deutschland) - Nach merklich wenigen Kornkreisen in den Monaten April und Mai nimmt die diesjährigen Kornkreis-Saison langsam Fahrt auf. Seit Ende Mai wurden 10 neue Kornkreise in England, den Niederlanden, Slowenien, Serbien und Frankreich entdeckt. Wir zeigen die neusten Kornkreise im Folgenden in einer kurz kommentierten Galerie.

Bereits am 30. Mai wurde in einem Feld mit junger Gerste nahe Falmer in der Grafschaft East Sussex ein einfacher jedoch großer Einzelkreis mit einem Durchmesser von 50 Metern entdeckt. Während seit einigen Jahren in beiden Sussex-Grafschaften keine Kornkreise mehr entdeckt wurden, ist die Gegend allgemein schon seit spätestens 1974 für Kornkreise bekannt. | Copyright: Andy Thomas


Die erste Juni-Formation wurde am 1. Juni 2014 in einem Gerstenfeld nahe Hanford in der englischen Grafschaft Dorset entdeckt. Während das Muster aus der Luft exakt erscheint und im Zentrum ein verienfachtes Labyrinth zeigt, liegt bislang keine Einschätzung vom Boden vor. | Copyright: Steve Alexander, temporarytemples.co.uk

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ + + HIER können sie unseren täglichen Newsletter bestellen + + +



Sechs Tage später wollen dann zwei Zeugen sogar die Entstehung einer Kornkreisformation in den Niederlanden direkt beobachtet haben (...wir berichteten). Zu dieser Formation liegt uns mittlerweile auch das hiesige Luftbild vor. | Copyright/Quelle: Yvonne / robbertvandenbroeke.nl


Ebenfalls am 6. Juni wurde dann in einem Feld entlang der Gypsy Lane nahe Winchester in der Grafschaft Hampshire eine Spiralformation entdeckt auf der zahlreiche Kreise angeordnet waren, von denen einige zu länglichen pillenartigen Formen verbunden waren. Schnell wurde klar, dass es sich hier um eine Darstellung im Morsecode handelt, deren Botschaft "NO MORE WAR" (Nie wieder Krieg) besagt. Damit stellt diese Kornkreisformation eine direkte Fortführung einer fragwürdigen Formation aus dem Jahr 2012. Damals wurde mittels Kreisen und Ringen im ASCI-Code das Wort "Frieden" ins Feld geschrieben (...wir berichteten)... | Copyright: LucyPringle.co.uk



Als dritte Formation wurde am 6. Juni 2014 ein Kornkreismuster nahe Cerkvenjak in Slowenien entdeckt. Mit Ausnahme des Luftbildes liegen hierzu jedoch noch keine weiteren Informationen vor. | Copyright/Quelle: slovenskenovice.si


Am 8. Juni wurde dann ein recht ungenau geformtes Labyrinth in einem Feld nahe Turija in Serbien entdeckt. Auch hier liegen bislang nur Luftbilder der Formation vor. | Copyright/Quelle: studiovertigo.rs


Ebenfalls ein Labyrinth wurde am 12. Juni 2014 in einem frischen Weizenfeld nahe Cellé im zentralfranzösischen Département Loir-et-Cher entdeckt. Obwohl auch hier bislang noch kein Luftbild vorliegt, zeigt eine verzerrte Version der Aufnahmen aus der Bodenperspektive (ein sog. Pseudo-Luftbild) ansatzweise die Form des Kornkreises. Demnach dürfte es sich um eine vereinfachte Abbildung des Bodenlabyrinths in der Kathedrale von Chartres (s. Grafik) handeln. | Copyright: Cyril Beautru


Auch in den Niederlanden wurde in der Nacht vom 12. auf den 13. Juni eine neue Formation entdeckt. In diesem Fall handelte es sich um einen Kreis von 13,2 Metern Durchmesser und eine Gruppe dreier kleiner Kreise am Rande eines noch jungen Getreidefeldes nahe Oud-Gastel in der Provinz Noord-Brabant. Erneut wurde die Formation als unmittelbarer Reaktion auf eine "Vision" des niederländischen Mediums Robbert van den Broeke entdeckt. Einen ausführlichen Bericht dazu finden Sie HIER. | Copyright/Quelle: Yvonne, robbertvandenbroeke.nl


Am 14. Juni entdeckte ein Anwohner in einem Weizenfeld an der Harewell Lane, nahe Besford in Worcestershire eine Formation, deren Muster von einem zentralen Fünfstern vor einem Fünfeck (Pentagon). Leider fehlen auch hier bislang weitere Informationen. | Copyright: mrGyro.co.uk


Gleiches gilt bislang auch für eine zweite Formation, die am 14. Juni 2014 entdeckt wurde – nun jedoch nahe Southend-on-Sea, im ostenglischen Essex. Einige Beobachter vergleichen das zentrale Muster bereits mit dem Logo des Google-Mobil-Realitygames "INGRESS". Dennoch erscheint die Ähnlichkeit zwischen diesem Logo und Kornkreis zu vage, als dass es sich um einen Werbegag zu handeln scheint. | Copyright: cropcircleconnector.com


Noch während der Uploads dieser Meldung wurde eine weitere Kornkreisformation aus England gemldet. Entdeckt wurde das komplexe Muster in einem Feld an den
Banbury Rings, nahe Wimborne Minster in der Grafschaft Dorset am 17. Juni. | Copyright: cropcircleconnector.com

WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA
Kornkreise 2014: Augenzeugen beobachten Kornkreisentstehung in den Niederlanden
5. Juni 2014

Kornkreise 2014: Neue Formationen in England, den Niederlanden und Italien
28. Mai 2014
Zwei weitere Kornkreise in England und den Niederlanden 12. Mai 2014


grenzwissenschaft-aktuell.de
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE