Freitag, 18. Juli 2014

DEGUFO-Österreich veröffentlicht umfangreiches Pressearchiv Deutschland 1954-2012


Wien (Österreich) - Auf ihrer Internetseite hat die österreichische Vertretung der Deutschsprachigen Gesellschaft für UFO-Forschung (DEGUFO, degufo.at) ein umfangreiches Archiv zu UFO-Zeitungsberichten und Bildreportagen aus deutschen Medien von 1954 bis 2012 veröffentlicht. Wie schon das erst vor wenigen Wochen veröffentlichte österreichische UFO-Pressearchiv (...wir berichteten), so steht auch dieses nun kostenfrei online zur Verfügung.

"Mit diesen Veröffentlichungen nimmt die DEGUFO-Österreich eine Vorreiterrolle in der UFO-Forschung ein und beteiligt sich damit auch an der Arbeit des DEGUFO-Archivs", kommentiert der erste Vorsitzende der DEGUFO, Alexander Knörr und führt weiter aus: "Die Aufbereitung und das kostenlose zur Verfügung stellen der UFO-Zeitungsarchive der DEGUFO-Österreich sind erste Vorboten des geplanten DEGUFO-Onlinearchivs, an dem im Hintergrund gearbeitet wird, und in dem noch viele weitere UFO-Dokumente, Bildmaterial, Zeitschriften und mehr der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden sollen."

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ + + HIER können sie unseren täglichen Newsletter bestellen + + +

"Die aktuelle Charge", so erläutert der Wiener Regionalstellenleiter der DEGUFO Mario Rank, "stellt einen Auszug aus dem Gesamtarchiv der DEGUFO dar. "Sie umfasst auf 886 Seiten und 212 MB Datenvolumen mit UFO-Zeitungsberichte und Bildreportagen aus deutschen Medien von 1954 bis 2012. Diese sind natürlich chronologisch sortiert und entsprechend aufbereitet. Anhand dieser Sammlung erhält der Leser einen guten Eindruck über die Berichterstattung der vergangenen Jahre und Jahrzehnte.

- Das DEGUFO-Pressearchiv Deutschland finden Sie unter: www.degufo.at/pressearchiv-deutschland


grenzwissenschaft-aktuell.de

Quelle: degufo.at
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE