Montag, 8. September 2014

67P: Rosettas Zielkomet überrascht die Wissenschaftler


Rosetta-Aufnahme von 67P/Tschurjumow-Gerassimenko vom 3. August 2014. | Copyright: ESA/Rosetta/MPS for OSIRIS Team

Boulder (USA) - Bevor die europäische Raumsonde Rosetta im kommenden November die Landeeinheit Philae auf dem Kometen 67P/Tschurjumow-Gerasimenko absenden soll, haben die sich ebenfalls an Bord von Rosetta befindlichen Instrumente der US-Raumfahrtbehörde NASA ihre ersten wissenschaftlichen Ergebnisse der Untersuchung des Kometen geliefert. Diese fielen jedoch anders aus als erwartet.

Wie die NASA berichtet, hat das Ultraviolett-Spektrometer "ALICE" bereits im vergangenen Monat damit begonnen, die Oberfläche des Kometen im fernen ultravioletten Lichtspektrum zu kartografieren. Hierbei zeigte sich, dass die Kometenoberfläche im ultravioletten Spektrum betrachtet ungewöhnlich dunkel, dunkler sogar als holzkohle-schwarz ist. Hinzu hat ALICE Wasserstoff und Sauerstoff in der Koma, also der Atmosphäre des Kometen entdeckt.


www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ + + HIER können Sie unseren täglichen Newsletter bestellen + + +

Zugleich haben die Rosetta-Wissenschaftler der NASA jedoch festgestellt, dass es auf der Oberfläche des Kometen keine Anzeichen von großen Wasserflecken gibt. Doch genau diese hatten die Wissenschaftler eigentlich erwartet, da sich der Komet derzeit zu weit von der Sonne entfernt befindet, als dass die Sonnenwärme das Wasser des Kometen verdampfen lassen würde.

"Wir sind etwas überrascht darüber, wie wenig reflektiv die Kometenoberfläche ist und wie wenig Hinweise wir für freigelegtes Wassereis auf der Oberfläche sehen", gesteht der ALICE-Chefwissenschaftler Alan Stern vom Southwest Research Institute in Boulder in Colorado ein.


WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA

Kurioses Simulacrum: Komet 67/P zeigt (s)ein Gesicht 7. August 2014
67P/Tschurjumow-Gerassimenko: Kometensonde Rosetta hat ihr Ziel erreicht 7. August 2014

grenzwissenschaft-aktuell.de
Quelle: NASA
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE