Donnerstag, 9. Oktober 2014

Indonesische Höhlen offenbaren älteste Kunstwerke der Menschheit


Maxim Aubert vor Beispielen der indonesischen Höhlenbilder. | Copyright/Quelle: Maxim Aubert, BBC

Brisbane (Australien) - Wandmalereien in indonesischen Höhlen sind wahrscheinlich die ältesten bislang bekannten Kunstwerke der Menschheit. Mit einem Alter von mindesten 40.000 Jahren sind sie noch älter als die Höhlenmalereien in Europa und stellen so die bisherige eurozentrische Vorstellung von Europa als Wiege kreativer Kunst in Frage.

Wie die Archäologen um Maxime Aubert von der australischen Griffith University und Alistair Pike von der University of Southampton aktuell im Fachjournal "Nature" (DOI: 10.1038/nature.2014.16100) berichten, offenbare die neuen Analyse mittels einer Uranium-Thorium-Datierung der schon in den 1950er Jahren auf der indonesischen Insel Sulawesi entdeckten Höhlenkunst, dass diese nicht - wie bislang geglaubt - nur 10.000 sondern mindestens 40.000 Jahre alte sind.


Zwar können mittels der angewandten Methode nicht die Abbildungen selbst datiert werden, dafür aber flockige Mineralanlagerungen (sog. Höhlen-Popcorn, s. Video), die sich im Laufe der Zeit auf den Bildern gebildet haben.


www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ + + HIER können Sie unseren täglichen Newsletter bestellen + + +

Wie die Analysen von 12 Handnegativen und Tierdarstellungen zeigen, sind die ältesten Abbildungen mindestens 39.900 Jahre alt und damit schon 2.000 Jahre älter als das Minimalalter der ältesten europäische Höhlenkunstwerke. Eine Abbildung, die wahrscheinlich einen Hirscheber zeigt (s. Video), auf ein Alter von mindestens 35.400 Jahren datiert und ist damit die ältesten Darstellung dieser Art überhaupt.


Während die Hand-Bilder ihren europäischen Gegenstücken gleichen, unterscheide sich der Stil der Tierdarstellungen sowie natürlich in der abgebildeten Artenvielfalt: "Während die indonesischen Darstellungen eher linear und somit wie Pinselstriche wirken, erscheinen die europäischen Abbildungen von Tieren eher wie mit Fingerfarbe aufgetragen", so Pike.


"Diese Entdeckung zeigt uns, dass wir uns von der Vorstellung lösen müssen, dass Europa eine Sonderstellung inne hatte", fügt Aubert hinzu. "Bislang suggerierte diese Vorstellung, dass die frühen Europäer sich ihrer selbst und ihrer Umgebung mehr bewusst waren als die frühen modernen Menschen andernorts. Jetzt aber erkennen wir, dass dies so nicht stimmt."



Handnegative in einer der indonesischen Höhlen. | Copyright/Quelle: Maxim Aubert, BBC

Für die Entwicklung dieser Kunst, liefern die Wissenschaftler zwei mögliche Theorien: Entweder sei die Kunst in Europa und auf Indonesien unabhängig voneinander entstanden, oder sie war schon ein Teil der Fähigkeiten jener modernen Menschen, die Afrika verlassen hatten und wurde auf diese Weise in die unterschiedlichen Regionen exportiert.


Pike und Kollegen erhoffen sich nun, dass ihre Entdeckung weitere Wissenschaftler dazu anspornt, nach weiteren Beispielen für derart frühe Kunst entlang der bekannten Migrationsrouten der frühen Menschen zu suchen. Hierbei sei Indien der naheliegendste Ort: "Ich vermute, dass schon in naher Zukunft zahlreiche neue Entdeckungen auf diesem Gebiet gemacht werden können, wenn mittels der nun angewandten Methode eine neue Datierungsmöglichkeit für Fels- und Höhlenbilder zur Verfügung steht."


Zugleich schwäche die Neudatierung die vielfach kontrovers diskutierte Theorie, dass Neandertaler, mit denen sich der moderne Mensch bis vor 41.000 Jahren den europäischen Lebensraum teilte, für hier gefundene früheste Kunstwerke verantwortlich sein könnte (...wir berichteten): "Auf Sulawesi gab es keine Neandertaler", erläutert Pike. "Aber die Handnegative sowie die Motivauswahl der indonesischen Höhlenmalereien gleichen den Europäischen."


Anhand der Neudatierung als wahrscheinlich älteste bislang bekannte Kunstwerke der Menschheit, hoffen die Forscher nun, die sulawesischen Höhlen schon bald unter den Schutz der Weltkulturerbes stellen zu können.



Klicken Sie auf die Bildmitte, um das Video zu starten

WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA
Weitere Felskunst der Neandertaler entdeckt 3. September 2014
Stammt die früheste Höhlenkunst von Neandertalern? 16. Juni 2012

grenzwissenschaft-aktuell.de
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE