Dienstag, 16. Dezember 2014

Mitmachen: GreWi für die Wahl zum "Wissenschaftskritik-Blog des Jahres 2014" nominiert


Blog-Teufelchen: Logo zur Auszeichnung des "populärsten Blog zur Wissenschaftskritik 2014" auf "Wissenschaft kommuniziert". | Copyright: wissenschaftkommuniziert.wordpress.com

München (Deutschland) - Schon seit vier Jahren zeichnen die Leser des Blogs "Wissenschaft Kommuniziert" den "Wissenschaftsblog des Jahres" aus. Nachdem sich im vergangenen Jahr einige Vertreter des wissenschaftlichen Mainstreams darüber brüskiert hatten, dass zu den Nominierten auch Blogs wie "grenzwissenschaft-aktuell.de" (GreWi) zählten, gibt es in diesem Jahr die Zusatzkategorie "Blogs zur Wissenschaftskritik". Und auch hier wurde GreWi wieder nominiert. Stimmen auch Sie mit ab und machen Sie GreWi damit zum "populärsten Blog zur Wissenschaftskritik 2014". Danke!

"Nach der letzten Wahl gab es heftige Diskussionen: Was ist ein Wissenschafts-Blog?", erläutert Reiner Korbmann von "Wissenschaft Kommuniziert". "Ich habe meine Position klar gemacht. Leitmotiv ist für mich die Definition von Wissenschaft des australischen Kollegen John Harland: "Science describes a mode of looking, not a direction." (Wissenschaft beschreibt eine Betrachtungsweise, nicht eine Richtung).


"Nun geht es aber in diesem Blog 'Wissenschaft kommuniziert' um Wissenschaftskommunikation. Und die Wissenschaftskommunikation hat sich auch um Dinge zu kümmern, die sich Wissenschaft nennen, mit Wissenschaft beschäftigen, damit sich auseinandersetzen oder träumen - selbst wenn dies nicht in diese Definition passt. Ich nenne dies 'Wissenschaftskritik'. Daher gibt es dieses Jahr parallel eine zweite Wahl: die populärsten, besten, interessantesten Blogs der 'Wissenschaftskritik', also Blogs, die als Thema die kritische Auseinandersetzung mit dem Wissenschaftssystem gewählt haben, die sich nicht um Schulwissenschaft drehen, die sich ideologisch oder sachlich mit dem auseinandersetzen, was wir normalerweise als Wissenschaft bezeichnen, oder aber, die sich aus Sicht der Wissenschaft wiederum mit dieser Kritik befassen."


- Zur Abstimmung kommen Sie HIER (Das Voting selbst finden Sie am Ende der Seite)


grenzwissenschaft-aktuell.de
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE