https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de


Mittwoch, 11. Juli 2007

RIESENKALMAR IN TASMANIEN ANGESCHWEMMT

Riesenkalmar an der Küste von Tasmanien | Copyright: Tasmanian Parks and Wildlife Service, Chris Arthur

Strahan/ Australien – An der Westküste Tasmaniens wurde am Montag der Kadaver eines Riesenkalmars an Land geschwemmt worden. Jetzt soll der Körper eingehend untersucht werden.

Das Tier misst rund acht Meter Länge und wurde von einem Anwohner entdeckt.
Das „Tasmanian Museum and Art Gallery“ will den Kadaver nun jedoch aufgrund
zu starker Schäden nicht ausstellen, sondern wissenschaftlich untersuchen.

Quelle: abc.net.au / parks.tas.gov.au
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE