https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de


Freitag, 7. September 2007

Kirche: „Yoga ist unchristlich“

Einfache Yogaübung | Copyright: GWA

Taunton/ England – Die Kirche von England in der Grafschaft Somerset hat einer lokalen Kleinkindgruppe untersagt, die Kirchenräume für ihr Kinder-Yoga zu nutzen. Begründung: Solche Praktiken seine „unchristlich“.

Die Lehrerin des „Yum Yum Yoga“-Kurses Louise Woodcock (41), zeigt sich verstört über die Anschuldigung der Kurs vertrete keine christlichen Gesinnung und Werte.

Wie die „Lancashire Evening Post“ berichtet, steht Pfarrer Rev. Simon Farrar jedoch zu seiner Entscheidung: „Yoga beeinträchtigt eindeutig das spirituelle Leben der Menschen und dies auf eine Art und Weise, die nicht zu unserer christlichen Gesinnung passt.“

Bücher-Tipps zum Thema:

- - -


Grundsätzlich ist Yoga tatsächlich eine spirituell-philosophische Praktik aus Indien. Doch gerade Yoga-Gruppen, wie die nun aus den Kirchenräumlichkeiten verbannte Kinder-Gruppe, praktizieren meist hauptsächlich die körperlich-physischen Übungen des Yoga. Zudem waren und sind meditative Übungen auch uralter Teil der christlichen Tradition. Kenner sehen sogar Verbindungen in den meditativen Mantragesängen zum repetitiven Beten des Rosenkranzes, dessen Vortragsweise und Gebetskette wiederum von Gebetsketten orientalischer Religionen inspiriert wurde.

Quelle: www.lep.co.uk / grenzwissenschaft-aktuell.de

WEITER MELDUNGEN ZUM THEMA:

HIRN-SCANS ZEIGEN, WIE MEDITATION WIRKT
, 2. Juli 2007
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE