https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de


Freitag, 27. Juni 2008

EXKLUSIV: South Wales Police zu UFO-Sichtung

Helikopter vom Typ Eurocopter EC135 | Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de

Cardiff/ Wales – Auf Anfrage von Grenzwissenschaft-aktuell.de hat die Pressestelle der "South Wales Police" die Umstände einer UFO-Sichtung am 8. Juni 2008 durch die Besatzung eines ihrer Polizei-Helikopter kommentiert und die, durch unterschiedliche Berichterstattungen in den englischen Medien entstandenen, offenen Fragen erläutert.

Demnach lautete die Aussage des Polizeisprechers im Originalwortlaut wie folgt:
“South Wales Police can confirm the South & East Wales Air Support Unit sighted an unusual aircraft. This was reported to the relevant authorities for their investigation. In today’s skies, there are a wide variety of aircrafts which come in a range of different shapes and sizes and in all probability, this sighting has just confirmed that one of these was in the area at the relevant time."

(Übers.: "Die South Wales Police kann bestätigen, dass die South & East Wales Air Support Unit ein ungewöhnliches Flugzeug gesichtet hat. Diese Sichtung wurde an die zuständigen Stellen zur weiteren Untersuchung gemeldet. Heutzutage gibt es am Himmel eine große Vielzahl von unterschiedlich geformten und unterschiedlich großen Flugzeugen. Aller Wahrscheinlichkeit nach hat gerade die aktuelle Sichtung bestätigt, dass eines dieser Objekte zur fraglichen Zeit in der besagten Gegend unterwegs war.")

Auf unsere Anfrage hin, unterstreicht die Pressestelle jedoch, dass die "South Wales Police" NICHT glaubt, dass die Sichtung der Helikopterbesatzung durch Himmelslaternen der Hochzeitsgesellschaft (...wir berichteten) erklärt werden kann. (Original Wortlaut: "With regards to your question on lanterns, we do NOT believe it was one of these lanterns.")

Zusätzlich stellte die Pressestelle jedoch folgende Punkte klar:

"- Es war keine 'fliegende Untertasse' und wurde auch nicht als solche beschrieben.

- Der Helikopter hat das Objekt nicht verfolgt – somit fand auch keine Verfolgungsjagd bis an die Nordküste von Devon statt.

- Der Helikopter wurde von dem Objekt nicht angegriffen.
- Das ungewöhnliche Flugzeug kam auch nicht auf den Helikopter zugeschossen.

- Der Helikopter musste folglich dem Objekt auch nicht ausweichen, um eine Kollision mit mögliche Todesfolgen (wie es vom Boulevard-Blatt "The Sun" suggeriert wurde) zu entgehen.

- Zahlreiche durch die "Sun" aufgestellten Behauptungen sind nicht korrekt und wurden von uns auch nicht in der behauptete Art und Weise bestätigt."

Bücher zum Thema UFO und UFOs:

- - -

Quellen: grenzwissenschaft-aktuell.de / south-wales.police.uk

WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA:

Kontroverse um UFO-Sichtung durch Polizeihelikopter: Polizei widerspricht Himmelslaternen-Erklärung
, 26. Juni 2008
Polizeihelikopter beobachtet und verfolgt UFO, 21. Juni 2008
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE