https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de


Freitag, 18. Juli 2008

Kugelblitz im Waldviertel

Illustration eines Kugelblitzes aus dem 19. Jahrhundert | Copyright: Public Domain

Litschau/ Österreich - Im niederösterreichischen Waldviertel hat am Abend des 12. Juli ein Kugelblitz erheblichen Schaden angerichtet. Bis heute gilt das Kugelblitz-Phänomen immer noch als rätselhaft und nur wenig verstanden.

Wie "Waldviertelnews.at" berichtet, ging gegen 20:00 Uhr ein starkes Gewitter über dem Stadtgebiet von Litschau nieder, wobei ein Kugelblitz in eine Garage eingeschlagen sein soll und umherfliegende Mauerteile ein geparktes Fahrtzeug und das Wohnzimmerfenster einer Nachbarswohnung beschädigt wurden. Auch an den elektrischen Leitungen im Haus entstand erheblicher Sach- jedoch kein Personenschaden.

Für das extrem seltene Phänomen Kugelblitz gibt es bislang noch keine allgemeingültige wissenschaftliche Erklärung, auch wenn es meist in Verbindung mit Gewitterwetter einhergeht.

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
>>> HIER können Sie unseren täglichen Newsletter bestellen <<<

Da sich unterschiedliche Schilderungen und Sichtungsumstände teilweise widersprechen, gehen viele Forscher davon aus, dass möglicherweise verschiedene Erscheinungen und Phänomene - unter anderem UFOs und Erdlichter - verallgemeinert und oft fälschlicherweise als "Kugelblitz" beschrieben wurden.

Meist werden die Erscheinungen als kugelförmige, oft funkensprühende und energetische Gebilde beschrieben, die selbst Wände und feste Gegenstände durchdringen und erheblichen Schaden anrichten können.

Wissenschaftlich wurde schon mehrfach versucht, das Phänomen im Labor zu reproduzieren. Dabei gelang es besonders unter Hinzuziehung von Mikrowellen und Plasma entsprechende kugelförmige und selbstschwebende Gebilde zu erzeugen. Doch auch sie konnten nicht alle bislang beschriebenen Eigenschaften erklären.

Bücher zum Thema:

- - -


Zumindest gegen den Erklärungsversuch, dass es sich bei Kugelblitzen lediglich um Restbilder durch starke Blendungen, etwa durch Sonnenlicht oder Blitze, auf der Netzhaut - also um optische Täuschungen - handelt, sprechen eindeutig die von den Erscheinungen verursachten Schäden.

>>> WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA <<<
KUGELBLITZ AUF FILM GEBANNT - Naturphänomen oder UFO?, 2. Mai 2007

Quellen: grenzwissenschaft-aktuell.de / waldviertelnews.at
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE