https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de


Freitag, 8. August 2008

Kanadisches Militär untersucht USOs mysteriöse Explosion in der Arktis



Karte der Arktis | Public Domain


Edmonton/ Kanada - Mit Aurora-Langstreckenflugzeugen und Booten sucht das kanadische Militär nach der Ursache einer immer noch mysteriösen Explosion in der Nordwestpassage der Arktis in der vergangenen Woche, die möglicherweise auch für den Tod zahlreicher Wale verantwortlich ist.

Wie der "Canawest News Service" berichtet, hörte eine Gruppe jagender Inuit in den frühen Morgenstunden des 31. Juli eine laute Explosion und sah kurz darauf eine schwarze Rauchwolke aufsteigen. Wenige Zeit später, stießen die Jäger auch schon auf die ersten toten Wale.

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
>>> HIER können sie unseren täglichen Newsletter bestellen <<<

Derweil hat das kanadische Verteidigungsministerium (DND) erklärt, dass sich zur fraglichen Zeit weder Schiffe in der Gegend aufgehalten hatten, noch, dass man bislang Kenntnis über irgendwelche Aktivitäten habe, welche die Explosion erklären könnten. Dennoch werde die Region nun weitläufig mit Flugzeugen und Spezialbooten abgesucht.

Schon seit vergangenem Sommer sei es - so das DND - in der Region immer wieder zu "ungewöhnlichen Aktivitäten" gekommen, wenn beispielsweise gleich mehrere unidentifizierte Objekte in den Gewässern (Unidentified Submarine Objekts = USOs) geortet worden seien. Im vergangenen Winter sorgte dann auch ein besonders heller Meteorit für zahlreiche UFO-Spekulationen. Auch würden immer wieder fremde U-Boote gesichtet und geortet. Ob all dies mit der Explosion in Zusammenhang stehen könnte, wurde im Statement des "Department of National Defense" nicht kommentiert. Zuerst wolle man die Ergebnisse der andauernden Suche abwarten.

Gerade vor dem Hintergrund der wachsenden internationalen Interessen und Streitigkeiten um die reichen Ölvorkommen unter der Arktis (...wir berichteten), beobachte man die aktuelle Situation jedoch sehr genau.

Bücher zum Thema:

- - -

>>>WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA<<<
Gipfeltreffen: Staaten ringen um die Arktis, 28. Mai 2008

Quellen: grenzwissenschaft-aktuell.de / canada.com

Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE