https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de


Montag, 1. September 2008

Merkwürdiges UFO über Wigan gefilmt

Standbilder aus dem Video | Copyright: "Geoff"

Shevington/ England - Im vergangene Monat gelangen einem Anwohner von Wigan in der englischen County Greater Manchester Videoaufnahmen eines merkwürdigen Objekts am Himmel, das offenbar seine Form zu verändern scheint.

Wie " WiganToday.net" berichtet, stammen die Aufnahmen von einem Anwohner, der nur seinen Vornamen - Geoff (Mitte 30) - angegeben habe, um von Nachbar nicht als Spinner abgestempelt zu werden. Er habe das Objekt nahe der M6-Kreuzung Nummer 27 nahe Shevington Moor zuerst nur aus dem Augenwinkel bemerkt und es zuerst für einen Helikopter gehalten. Dann habe er jedoch bemerkt, dass es sich kaum vom Fleck bewegte, deshalb genauer hingesehen und mit seiner Videokamera gefilmt.


Klicken Sie auf die Bildmitte, um das Video zu starten

Die Aufnahmen zeigen das anfangs mehr oder weniger kugelförmiges Objekt über den Häusern schwebend, und verlieren zeitweise die Schärfe, wenn der Zeuge versucht, das Objekt heranzuzoomen. In jenen Momenten, in denen das Objekt jedoch deutlich wird, scheint es sich zuerst fast zu teilen und dann eine mehrspitzige Form anzunehmen, bevor es as dem Bildausschnitt verschwindet.

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
>>> HIER können Sie unseren täglichen Newsletter bestellen <<<

Kurze Zeit später, so der Zeuge weiter, seien zwei Chinook-Helikopter über den Gegend aufgetaucht. Dass es sich bei dem Objekt um einen Winddrachen gehandelt haben könnte, glaubt zumindest der Geoff selbst nicht. So habe es kein Anzeichen für eine Schnur gegeben und auch das Flugverhalten und die Formveränderung spreche dagegen. "Ich glaube zwar eigentlich nicht an kleine grüne Männchen, aber ich bin offen genug um zu wissen, dass das, was ich da gesehen habe, kein konventionelles Fluggerät war."

In der Umgebung von Wigan ist es in den vergangene Monaten immer wieder zu UFO-Sichtungen gekommen. Während einige dieser Sichtungen durchaus auch anhand von nächtlichen Himmelslaternen eine plausible, dürften diese kleinen nächtlichen Heißluftballone die Videoaufnahmen von Geoff kaum erklären können.

Quellen: grenzwissenschaft-aktuell.de / khoot.com / wigantoday.net
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE