https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de


Mittwoch, 28. Januar 2009

Britisches Wahlversprechen: Alle UFO-Akten offen legen

David Cameron | Copyright: Public Domain

Newcastle/ England - Während einer politischen Veranstaltung, hat der Parteivorsitzende der britischen Conservative Party und damit derzeitiger Oppositionsführer David William Donald Cameron ein kurioses Wahlversprechen abgegeben. Ins Amt des britischen Premierministers gewählt, will er - ohne Rücksicht auf entsprechende Inhalte - sämtliche UFO-Akten und -Informationen der britischen Regierung veröffentlichen.

Laut der britischen Tageszeitung "The Sun", hatte der bei dem Parlamentswahlen zum britischen Unterhaus, dem House of Commons, als Kandidat für das Amt des Premierministers antretende Cameron, bei einer politischen Fragerunde in Newscastle die persönliche Garantie abgegeben, im Falle eines Wahlsieges, sämtliche Akten und Beweise über UFO zu veröffentlichen.

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
>>> HIER können Sie unseren täglichen Newsletter bestellen <<<

Im Anschluss beantwortete er die Frage, ob er selbst an intelligentes Leben im All glaube, jedoch wiederum mit einem Witz über einen seiner politischen Gegner: "Ich bin davon überzeugt, dass wir von außerirdischen Lebensformen besucht wurden. Eine davon ist Peter Mandelson [der derzeitige Minister für Handel und Industrie]."

Fraglich also, wie ernst man die Ankündigung Camerons tatsächlich nehmen sollte....

Quellen: grenzwissenschaft-aktuell.de / thesun.co.uk

Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE