https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de


Freitag, 28. August 2009

Archäologen finden 5000 Jahre alte Venusfigur auf Orkney

Die Venus von Orkney | Copyright: Paul Spence/Historic Scotland

Grobust Bay/ Schottland - Bei Ausgrabungen einer steinzeitlichen Bauernsiedlung sind Archäologen in der Dünenlandschaft "Links of Noltland" auf der Orkney-Insel Westray auf eine kleine Sandsteinfigur mit weiblichen Merkmalen gestoßen. 5000 Jahre alt, ist die Figur die bislang älteste bildnerische Menschendarstellung aus Schottland.

Ein deutlich vom Körper abgesetzt herausgearbeiteter Kopf mit Strichhaaren, Punktaugen, Nase, Augenbrauen und zwei runden Brüsten, machen die lediglich 3,5 x 3 Zentimeter große Zentimeter große Figur aus. Möglicherweise, so vermuten die Archäologen um Richard Strachan von "Historic Scotland", stellen gekreuzte Linien im unteren Teil des Körpers sogar Kleidung der Frauengestalt dar, die wurde - da kaum abgenutzt - wahrscheinlich nicht als Kinderpuppe, sondern zeremoniell verwendet wurde. Gefunden wurde die Figur von dem Österreicher Jakob Kainz.

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
>>> HIER können Sie unseren täglichen Newsletter bestellen <<<

Nur zwei Funde älterer Datierung sind aus ganz Großbritannien bislang bekannt, während auf dem europäischen Festland menschliche Darstellung, vornehmlich jene ausladender Frauenkörper, schon vor rund 35.000 Jahren hergestellt wurden. Zu dieser Zeit waren die Orkney-Inseln jedoch noch immer von den eiszeitlichen Gletschern überzogen, die sich erst vor rund 10.000 zurückbildeten.

>>>WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA<<<

Archäologen finden weltälteste Venus-Statuette auf der Schwäbischen Alb
14. Mai 2009



Bücher zum Thema:

- - -


Quellen: grenzwissenschaft-aktuell.de / historic-scotland.gov.uk / westrayheritage.co.uk
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE