https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de


Donnerstag, 22. April 2010

Feuerwehr-Webcam bestätigt UFO-Sichtungen in Florida

Webcam-Standbild: Unbekanntes Leuchtobjekt über Johnson Bay in Florida | Copyright: weather.weatherbug.com / colliergov.net

Johnson Bay/ USA - Drei Nächte hintereinander will ein älteres Ehepaar ein merkwürdiges Licht am Nachthimmel über der Johnson Bay am Golf von Mexiko in Naples, im Collier County, Florida beobachtet haben, wie es etwa 50 Meter über dem Wasser schwebte. Aufnahmen der Webcam der lokalen Feuerwehr bestätigen die Sichtung. Auch der Chief der lokalen Feuerwache wurde Zeuge der Ereignisse.

In ihrer Sichtungsmeldung an die US-amerikanische UFO-Forschungsorganisation MUFON (mufon.com) schilderte das Ehepaar seine Sichtungen wie folgt:

"Drei Nächte hintereinander (27., 28. und 29. März 2010) haben mein Mann und, immer gegen etwa 22:25 Uhr ein großes helles Licht gesehen, dass etwa 50 Meter über der Wasseroberfläche über Johnson Bay, westlich unseres Hauses schwebte.

Während der ersten Sichtungsnacht regnete es. In der zweiten Nacht war der Himmel bewölkt – keine Sterne, kein Mond und in der dritten Nacht hatten wir Vollmond im Osten.

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ + + HIER können Sie unseren täglichen Newsletter bestellen + + +

Wir sind uns sicher, dass es kein Flugzeug und kein Helikopter war, da es hierfür zu tief und viel zu lange an einer Stele schwebte - zudem war es absolut leise. In der ersten Nacht beobachteten wir es etwa eine halbe Stunde lang, bis es sich ganz plötzlich in Luft auflöste. In der zweiten Nacht beobachteten wir es rund eine Stunde lang, bis wir zu Bett gingen bevor es verschwand. Genau so war es dann auch in der dritten Nacht.

Am Morgen des 29. März rief uns der Chief der Feuerwehr Emilio Rodriguez gegen 8:30 Uhr an und fragte, ob wir gerade online seien und die Wetter-Webcam anschauen könnten. Er war aufgeregt und sagte: 'Die Kamera hat gestern Nacht dieses große helle Licht, das aussah wie ein flachgedrückter Ball aufgenommen. Es schien wie vom Himmel zu fallen und schwebte dann, ohne sich zu bewegen für mehrere Stunden an einer Stelle. Dann fiel es Richtung Boden und war verschwunden.'

Wir waren beide ebenso neugierig wie skeptisch, aber hatten während der Sichtung auch immer das Gefühl, dass dieses Ding nicht normal war. Es gibt hier in der Gegend keine Luftwaffenbasen, keine Militäreinrichtungen oder Industrieanlagen, die etwas testen könnten, dass diesem Ding gleichen könnte."

Derzeit untersucht der MUFON-Untersucher Morgan Bealle den Vorfall und konnte die Schilderungen der Zeugen - auch jene über die Aussagen des Feuerwehrhauptmanns bestätigen.

Auch gegenüber "grenzwissenschaft-aktuell.de" bestätigte Chief Emilio Rodriguez von der "Isles of Capri Fire/Rescue (Stn 90)" in Naples die Schilderungen der Zeugen und seine eigenen Beobachtungen anhand der Aufzeichnungen der Weatherbug-Webcam (s. Abb.). Wie jeden Morgen, so hatte er auch am 29. März Zugriff auf die Aufnahmen der vergangenen Nacht. Da er sich selbst keinen Reim auf die Erscheinung machen konnte, rief er einige Nachbarn der Umgebung an, um zu fragen, ob sie etwas Ähnliches gesehen hatten.

Gemeinsam mit den MUFO-Untersuchern bemüht sich Rodriguez derzeit Zugriff auf weitere Aufnahmen der Vornächte zu bekommen. Sobald weitere Ergebnisse vorliegen, werden wir erneut darüber berichten.

In einem aktuellen Statement von Feuerwehrhauptmann Rodriguez gegenüber "grenzwissenschaft-aktuell.de" hat dieser erklärt, dass zumindest seit dem 29. März zu keinen weiteren Aufnahmen und Sichtungen des Objekts gekommen ist.

- Die Webcam der "Isles of Capri Fire/Rescue" finden Sie HIER

+ + + WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA + + +

UFO-Forscher enträtseln mysteriöse Lichter über dem Lake Erie
21. März 2010

Quellen: grenzwissenschaft-aktuell.de / mufon.com / examiner.com / uforeported.com / colliergov.net
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE