https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de


Sonntag, 11. Juli 2010

Bigfoot-Familie im Garten - Sommerloch-Ente oder Sensation?

Archiv: Standbild aus dem Bigfoot-Film von 1967 | Copyright: Patterson u. Gimlin

USA - In Nordamerika entwickelt sich derzeit eine Story, wie sie sich entweder zur Sommerloch-Ente oder aber zur wissenschaftlichen Sensation entwickeln könnte: Ein Rentner behauptet, dass sich in seinem Garten regelmäßig eine ganze Familie von Bigfoots, den mysteriösen "Waldmenschen" Nordamerikas einfindet, um hier angeblich die Nacht zu verbringen.

Laut Informationen des Moderators der amerikaweiten Radiosendung "Overnight AM" (lanlamphere.com), Lan Lamphere, handelt es sich bei "Mr. Mike", dessen richtiger Name ebenso wie der Ort der Ereignisse bislang noch zurückgehalten wird, um einen 70-jährigen US-Veteranen.

Zunächst, so erklärt Lamphere in einem aktuellen Statement, haben auch er und die Redaktion Schwierigkeiten gehabt, die Aussagen und Glaubwürdigkeit von "Mike" einzuordnen. Nach und nach verfestigte sich jedoch der Eindruck, dass der Rentner, der selbst zuvor keinerlei Interesse an Bigfoot&Co gehabt haben will, keine Lügen erzählte - was auch immer in seinem Garten vorgeht.

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ + + HIER können Sie unseren täglichen Newsletter bestellen + + +

Derzeit sei man darum bemüht, ein möglichst professionelles Team aus Forschern und Tierfilm-Experten zusammenzustellen und gleichzeitig die Persönlichkeitsrechte des Zeugen und der die Sicherheit der potentiell vorhandenen Wesen zu gewährleisten. Ein ausführlicher Artikel sei zudem derzeit in Arbeit und werde in der kommenden Ausgabe des "Overnight AM"-Magazins "Intrepid" veröffentlicht werden. Auch wir werden natürlich weiterhin über die Entwicklungen diese Story berichten...

Englische Bücher zum Thema:

- - -

Quellen: grenzwissenschaft-aktuell.de / lanlamphere.com
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE