https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de


Donnerstag, 8. Juli 2010

Stammt das Leben aus dem All? Asteroiden-Sonde liefert analysefähiges Material

Blick in den Probenkanister | Copyright: JAXA

Tokio/ Japan - Nach der Bergung haben japanische Wissenschaftler im Probenbehälter der Raumsonde "Hayabusa", die erfolgreich auf dem Asteroiden Itokawa gelandet war, um hier erstmals Proben von einem erdnahen Asteroiden zu entnehmen, analysefähiges Material identifiziert. Von den Partikeln erhoffen sich die Forscher Auskunft über die Zusammensetzung des Asteroiden und darüber, ob sich hier auch Bausteine des Lebens finden lassen. Bislang st jedoch noch unklar, um was genau es sich bei den Staubproben handelt.

Wie die japanische Raumfahrtbehörde JAXA mitteilte, sei derzeit noch ungewiss, ob es sich nicht auch um Partikel von der Erde, die etwa beim Start oder der unsanften Landung am 13. Juni im australischen Outback in die Kapsel gelangt sein könnten, handelt.

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ + + HIER können sie unseren täglichen Newsletter bestellen + + +

Laut erster Einschätzungen von Experten sind die rund ein Dutzend Staubpartikel mit gerade einmal etwa 0,01 Millimeter besonders klein. Möglicherweise wird es noch Wochen dauern, bis ihre Herkunft exakt bestimmt und eine irdische Kontamination ausgeschlossen werden kann. Es wären die ersten Proben überhaupt, die direkt auf einem Asteroiden entnommen und zur Erde gebracht wurden.

Vergrößerte Ansicht der Staubpartikel von "Hayabusa" | Copyright: JAXA

Nach dem Start 2003 war die Sonde im September 2005 für kurze Zeit erfolgreich auf Itokawa gelandet, hatte hierbei den Asteroiden beschossen um dabei Staub aufzuwirbeln der dann gleichzeitig von der Sonde aufgefangen werden sollte.

Sollte das Material tatsächlich vom Asteroiden stammen, könnte es Aufschlüsse darüber geben, ob die kosmischen Brocken einst die Saat des Lebens auf die noch junge Erde gebracht haben könnten.

+ + + WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA + + +

Erstmals Wassereis und organisches Material auf der Oberfläche eines Asteroiden nachgewiesen

29. April 2010
Stammen unsere Ozeane aus dem All?
16. November 2009
Bestätigt: Wasser auf Asteroiden "24 Themis"
14. Oktober 2009

Bücher und DVDs zum Thema:

- - -

Quellen: grenzwissenschaft-aktuell.de / astrobio.net
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE